Arbeitsgemeinschaft Deutscher Minderheiten in der FUEN

Ildikó Jencsik ist neue GJU-Vizepräsidentin

Ungarn, 15.12.19

Wegen der Abdankung von Bettina Emmert fand am 30. November 2019 eine außerordentliche Vollversammlung der Gemeinschaft Junger Ungarndeutscher in Schaumar statt. Zu den wichtigsten Tagesordnungspunkten gehörten die Wahl bzw. der Beitritt von Ujfluch zur GJU. Ildikó Jencsik aus Schambek wurde einstimmig zur neuen GJU-Vizepräsidentin ernannt. Am Nachmittag hielt Gábor Almási eine interne Teambildung. Abschließend besichtigten alle anwesenden Multiplikatoren die Budapester GJU-Wohnung, bzw. genossen die Abendstimmung des Weihnachtsmarktes vor der St.-Stephans-Basilika.

will mehr

Freude bereiten…

Ungarn, 15.12.19

Es ist zur Tradition geworden, dass die vorletzte Veranstaltung des Jahres im Haus der Ungarndeutschen um den Nikolaustag herum stattfindet und dazu immer die Familien mit kleinen Kindern eingeladen werden.

will mehr

Glanzvoller Wettbewerb für Redekunst an der Deutsch-Kasachischen Universität in Almaty

Kasachstan, 15.12.19

Seit Jahren fördert die Deutsch-Kasachische Universität (DKU) das Erlernen der deutschen Sprache nicht nur durch einen Sprachunterricht auf höchstem professionellem Niveau, sondern auch durch eine intensive Vermittlung des modernen Lebens in der Bundesrepublik Deutschland. Um dies erfolgreich und oft in Zusammenarbeit mit anderen Partnern zu bewerkstelligen, werden verschiedene Wettbewerbe organisiert, bei denen Schülerinnen und Schüler aus dem voruniversitären Bereich ihre Ausdrucksfähigkeit und ihre Landeskenntnisse unter Beweis stellen dürfen.

will mehr

Almaty und der Reiz des Neuen

Kasachstan, 15.12.19

In ihren ersten vier Wochen als neue Generalkonsulin hat Christiana Markert schon einiges erlebt: die erste Reise im Land, Treffen mit kasachstandeutschen Unternehmern, eine pulsierende Metropole mit freundlichen Menschen. Im Gespräch mit der DAZ gibt sie einen Einblick in ihre Pläne für die kommenden Monate.

will mehr

Schwierige aber wichtige Themen

Polen, 15.12.19

Acht Jugendliche aus zwei Partnerkreisen – dem Landkreis Ratibor und dem Märkischen Kreis in Deutschland - nahmen an einem Austauschprojekt teil, bei dem sie auf Spurensuche der deutsch-polnischen Geschichte während des zweiten Weltkriegs und der NS-Diktatur gingen. Sie haben sich im Oktober kennengelernt, als die polnische Gruppe im Märkischen Kreis zu Gast war. Nun fand die Gegenvisite in Schlesien statt.

will mehr

Gedenkveranstaltung

Rumänien, 15.12.19

Im Gedenken an die 75 Jahre seit dem Beginn der Deportation von Rumäniendeutschen zur „Aufbauarbeit“ in die Sowjetunion im Januar 1945 veranstaltet das Demokratische Forum der Deutschen in Rumänien am 24. und 25. Januar 2020 eine Gedenkveranstaltung in Reschitza im Banater Bergland. Das Programm umfasst Ausstellungen, Buchvorstellungen, eine Gedenkfeier, wissenschaftliche Vorträge zur Russlanddeportation, einen ökumenischen Gottesdienst und Kranzniederlegungen.

will mehr

Zentrum für die Deutschen in der „deutschesten“ Region

Russland, 15.12.19

Ende November wurde in Barnaul, der Hauptstadt der Altai-Region in Sibirien, ein Zentrum für kulturelle und geschäftliche Zusammenarbeit unter dem Namen „Deutsche des Altai“ eingeweiht. Es hat seinen Sitz im regionalen Deutsch-Russischen Haus und ist bereits die dritte derartige Einrichtung in Russland.

will mehr

Der jährliche Weihnachtsempfang fand im DRH Moskau statt

Russland, 15.12.19

Am 10. Dezember fand im Deutsch-Russischen Haus Moskau der traditionelle Weihnachtsempfang statt. Den Gästen des Abends wurde das festliche Programm „Die Weihnachtsschatulle“ mit Equilibristen, Scherzen, Weihnachtsliedern, Live-Musik und traditionellen Weihnachtsgerichten vorgestellt.

will mehr

Kriegsgräberfürsorge ist Friedenspädagogik – Jahr für Jahr

Slowakei, 15.12.19

2019 wurde der „Volksbund deutscher Kriegsgräberfürsorge e.V.“ 100 Jahre alt. Die Grabstätten der Toten sind Orte der mahnenden Erinnerung, sie müssen „Orte des Erkennens und Lernens sein“, hob Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in seiner Erinnerungsrede am 23. Juni 2019 in Kassel hervor.

will mehr

Klischees auf dem Prüfstand

20.12.19. Polen

Vorurteile und Klischees zwischen Polen und Deutschen waren Thema einer Filmwerkstatt, die die Kulturmanagerin des Instituts für Auslandsbeziehungen in Allenstein, Julia Herzog und der Verband der deutschen Gesellschaften in Ermland und Masuren VdGEM organisierten. Grundlage für die Diskussionen war der Film „Heimat ist kein Ort“.

will mehr

AGDM MITGLIEDER

COUNTRIES

MITGLIEDSORGANISATIONEN

Prev Next
Dezember 2019
Su Mo Tu We Th Fr Sa
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        
Prev Next
Januar 2020
Su Mo Tu We Th Fr Sa
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  
18 Dezember
Deutsches Kulturinstitut Tartu Estland

Feuerzangenbowle

Das DKI lädt ein zum Filmabend: “Die Feuerzangenbowle” (Ton/ Deutsch. Untertitel/Estnisch). Vor, während und nach dem Film werden wir frische Feuerzangenbowle machen und ausschenken. Eintritt Frei.

will mehr
22 Dezember
Weihnachtskonzert

VDG Polen

Der Verband der deutschen sozial-kulturellen Gesellschaften in Polen samt dem deutschen Freundschaftskreis (DFK) Zelazno laden ganz herzlich zum Weihnachtskonzert ein, das am 22. Dezember 2019 in der Kirche des Heiligen Nikolaus in Zelazno stattfinden wird. Der Eintritt ist frei!

will mehr
24 Dezember
Christmette in Deutscher Sprache

VDG Polen

Die Gemeindevorstand der SKGD in Oberglogau samt der Pfarrgemeinden St. Bartholomäus in Oberglogau lädt alle ganz herzlich zur Christmette in der deutschen Sprache ein, die am 24. Dezember 2019 um 21.00 Uhr in der St. Bartholomäus Pfarrkirche in Oberglogau stattfinden wird.

will mehr
16-19 Januar
Bund Deutscher Nordschleswiger

BDN Neujahrstagung

Die Neujahrstagung des Bundes Deutscher Nordschleswiger in der Akademie Sankelmark findet statt vom 16.-19. Januar 2020.

will mehr
24-25 Januar
Demokratisches Forum der Deutschen in Rumänien

Gedenkveranstaltung

Zum Gedenken an die 75 Jahre seit dem Beginn der Deportation von Rumäniendeutschen zur „Aufbauarbeit“ in die Sowjetunion im Januar 1945 veranstaltet das Demokratische Forum der Deutschen in Rumänien am 24. und 25. Januar 2020 eine Gedenkveranstaltung in Reschitza im Banater Bergland.

will mehr