Arbeitsgemeinschaft Deutscher Minderheiten in der FUEN

AGDM logo

Online-Vortragsreihe zur Geschichte und Volkskultur der Ungarndeutschen gestartet

Ungarn, 14.01.2022

Die Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen, unterstützt durch das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat, startete 2021 ein großangelegtes Projekt, um die Informationslücken mit seriösen Inhalten über die Ungarndeutschen zu füllen, indem renommierte ungarndeutsche ForscherInnen und WissenschaftlerInnen ihre eigenen Fachgebiete und Forschungen im Rahmen einer Online-Videoreihe präsentieren, die allen Interessenten frei zugänglich ist.

weiterlesen

#niemamowy #sprachlos - schweigender Protest der Jugend

Polen, 12.01.2022

Die Änderung des Haushalts 2022, die am 17. Dezember letzten Jahres im Parlament verabschiedet wurde und eine Kürzung der Mittel für den Unterricht von Minderheitensprachen vorsieht, löste in verschiedenen Kreisen eine Welle von Reaktionen aus.

weiterlesen

Lasst euch mitnehmen in die Welt von Rübezahl und den Wassermännern

Tschechische Republik, 12.01.2022

Über Jahrhunderte hinweg wurden die Sagen, Mythen und Legenden der Deutschen aus Böhmen, Mähren und Schlesien zusammen mit den Geschichten von J.K. Erben, B. Němcová und den Gebrüdern Grimm erzählt.
Damit diese nicht in Vergessenheit geraten hat sich die Journalistin und Schriftstellerin Lucie Römer die Aufgabe gemacht, die Geschichten zu sammeln. Daraus entstanden ist nun dieses Märchenbuch, welches wir im vergangenen Monat herausbringen konnten und euch nun präsentieren möchten.

weiterlesen

Harry Ruff: Mein Leben in 100 Bildern

Ukraine, 12.01.2022

Harry Ruff ist ein verdienter Maler der Ukraine, Mitglied des Nationalen Künstlerverbandes der Ukraine sowie Besitzer der ukrainischen Verdienstorden Dritter Klasse. Im Jahr 2021 ist der Maler 90 Jahre alt geworden.
Mit der zweisprachigen Neuerscheinung „Harry Ruff: Mein Leben in 100 Bildern“ wurde eine neue Bücherreihe im BKDR Verlag herausgebracht, die sich russlanddeutschen Künstlern widmet.

weiterlesen

Neujahrsansprache - Hinrich Jürgensen: Toll, dass die Königin uns erwähnte

Dänemark, 04.01.2022

Der BDN-Vorsitzende freut sich auch darüber, dass die Monarchin für Offenheit gegenüber anderen Menschen plädierte.

Der Gruß an die Südschleswigerinnen und Südschleswiger darf bei der Neujahrsansprache der dänischen Königin nicht fehlen. Doch dieses Mal grüßte sie auch ausdrücklich die Mitglieder der deutschen Minderheit in Nordschleswig.

weiterlesen

Die Führung übernehmen

Polen, 03.01.2022

Die junge Generation in der Deutschen Minderheit wird immer präsenter und bringt in verschiedenen Debatten ihre Stimme ein. Das Projekt „Akademia“ fokussiert sich vor allem auf die Kompetenzerweiterung von jungen sozial und politisch engagierten Menschen. 

weiterlesen

Jahresrückblick 2021

Ungarn, 03.01.2022

Unser Bildschirm, die ungarndeutsche Fernsehsendung meldet sich in der 1. Woche des Jahres am Dienstag, den 4. Januar. Die genauen Sendezeiten sind die folgenden: 7.20 Uhr im Duna-Tv und 13.53 Uhr im Duna-World-Programm.
Erreichbarkeit im Internet: mediaklikk.hu/musor/unserbildschirm

weiterlesen

In Kaliningrad fand das Projekt „Sprachmarathon für Russlanddeutsche des Kaliningrader Gebiets“ statt

Russland, 30.12.2021

Für den Zweck der Entwicklung der ethnokulturellen Identität in Kaliningrad und im Kaliningrader Gebiet werden regelmäßig Veranstaltungen zu den traditionellen Feiertagen der Russlanddeutschen durchgeführt. 
In diesem Jahr nahmen 25 Familien an diesem Projekt teil. Das Thema war der magischen Vorweihnachtszeit gewidmet, in der die Teilnehmer sangen, tanzten, bastelten, kochten und dekorierten ihre Häuser.

weiterlesen

Zum ersten Mal wurde in der Gesellschaft „Wiedergeburt“ in Aktobe das „Sprachcafé“ durchgeführt.

Kasachstan, 28.12.2021

Das besondere Thema des Projektes war das bevorstehende Weihnachtsfest.
Das Interesse an der deutschen Sprache schwindet in Aktobe nicht. Diese Schlüsse lassen sich aus der Zahl derer ziehen, die die Sprache Schillers und Goethes meistern wollen. Menschen mit unterschiedlichen Zielen und Wissensständen haben sich in die Gruppe eingetragen. Die Lehrkräfte versuchen, das Programm abwechslungsreich zu gestalten und auch ihre eigene einzigartige Würze miteinzubringen. 

weiterlesen

Ein Interview mit Aina Balaško, der Gründerin des Verbandes der Deutschen in Lettland

Lettland, 22.12.2021

"Auf uns kann man zählen, wir sind wichtig, wir können mit anderen Organisationen sowohl in Lettland als auch im Ausland zusammenarbeiten. Wir haben unsere Strategie entwickelt und engagieren uns für Bürgerbeteiligung nach den Grundsätzen der Demokratie.Auf uns wird gezählt, wir sind wichtig, wir können mit anderen Organisationen sowohl in Lettland als auch international teilnehmen und kooperieren. Wir haben unsere Strategie entwickelt und engagieren uns für Bürgerbeteiligung nach den Grundsätzen der Demokratie", sagt unter anderem Aina Balaško, Gründerin des Verbandes der Deutschen in Lettland.

weiterlesen

AGDM MITGLIEDER

COUNTRIES

MITGLIEDSORGANISATIONEN

Kalendar