Arbeitsgemeinschaft Deutscher Minderheiten in der FUEN

Erstes Online-Treffen der AGDM Mitglieder (2)

AGDM Koordination, 27.05.2020

Im Rahmen des ersten Online-Treffens der AGDM Mitglieder fand am 21. Mai 2020 eine zweite Sitzung mit VertreterInnen der AGDM Mitgliedsorganisationen aus Ungarn, Slowakei, Ukraine, Kasachstan, Kirgistan und Georgien statt. Mit einem schriftlichen Bericht beteiligte sich auch die Mitgliedsorganisation der AGDM aus Estland. Über die aktuelle Situation hinsichtlich der Corona-Pandemie, über die Projektarbeit in Zeiten, in denen jegliche persönliche Begegnung unmöglich ist, über die Ideen und Weiterentwicklung der Arbeit aber auch über Probleme und Herausforderungen berichteten die VertreterInnen der AGDM Mitgliedsorganisationen.

weiterlesen

Jetzt für ifa-Kulturassistenz bewerben!

Slowakei, 27.05.2020

Der Karpatendeutsche Verein sucht eine*n Kulturassistent*in für den Social-Media- und Online-Auftritt des Karpatenblattes, dem einzigen Print- und Online-Medium der deutschen Minderheit in der Slowakei.

Der Fokus der Kulturassistenz liegt im redaktionellen Bereich. Es sollen Beiträge für die Social-Media-Kanäle und Online-Auftritte des Karpatenblattes verfasst werden. Dabei soll besonders eine junge Zielgruppe angesprochen werden. Außerdem sollte gezielt auf junge Menschen zugegangen werden, um sie zu einer möglichen Mitarbeit beim Karpatenblatt bzw. im Karpatendeutschen Verein zu motivieren. Somit sollen potentielle Nachwuchsredakteur*innen gewonnen werden.

weiterlesen

Russlanddeutsche des Gebiets Omsk organisierten ein Museumsprojekt

Russland, 27.05.2020

Das Kultur- und Geschäftszentrum „Deutsch-Russisches Haus in Omsk“ realisiert das Projekt „Museen der Russlanddeutschen des Gebietes Omsk – wissen, erinnern, bewahren“. Im Laufe des Projekts werden informative Videos über Freilichtmuseen erstellt, in denen man die Kultur und Geschichte der Russlanddeutschen kennen lernen kann.

weiterlesen

Live Übertragung von der "Wallfahrt" der nationalen und ethnischen Minderheiten - 7. Juni 2020

Polen, 27.05.2020

Wie jedes Jahr fand am ersten Junisonntag die Wallfahrt der nationalen und ethnischen Minderheiten auf dem St. Annaberg statt, die offiziell die Reihe von Pilgerfahrten nach Wartha, Albendorf, Maria Hilf bei Zuckmantel und nach Trebnitz eröffnete. Diese Wallfahrten werden schon seit Jahren von dem Seelsorgern der nationalen und ethnischen Minderheiten im Bistum Oppeln und Breslau samt dem Verband der deutschen sozial-kulturellen Gesellschaften in Polen veranstaltet.

weiterlesen

Die Minderheit öffnet sich

Dänemark, 25.05.2020

Nach mehrwöchigem Homeoffice: Büros im Haus Nordschleswig öffnen am Mittwoch. Die Organisationen der deutschen Minderheit in Nordschleswig kehren zu etwas Normalität zurück.

Die deutsche Minderheit kehrt diese Woche ab Mittwoch langsam zu einem Normalzustand zurück. Das hat die Corona-Taskforce (bestehend aus Geschäftsführern und Leitern der Minderheiten-Organisationen) der Minderheit auf ihrem jüngsten Treffen beschlossen.

weiterlesen

In der Sozialarbeit kann kein Mensch nur durch Zufall sein

Kasachstan, 24.05.2020

Larisa Blynskaja, die Sozialkoordinatorin der Gesellschaft der Deutschen „Wiedergeburt“ Almaty teilte uns mit, wie die Deutschen Kasachstans den Tag des Sieges gefeiert haben und wie die Sozialarbeit in der Zeit der Quarantäne weitergeht.

weiterlesen

Paul Celan – ein Jahrhundert-Dichter. On-Line ab dem 26.5.20 um 19 Uhr.

Estland, 24.05.2020

Gedächtnisabend zum 100. Geburts- und 50. Todestag.

Paul Celan, einer der bedeutendsten Dichter des 20. Jahrhundert, wäre dieses Jahr 100 geworden. Vor 50 Jahren verübte er Selbstmord, indem er sich in seinem Wohnort Paris in die Seine stürzte. Über wenige Dichter wurde so viel geforscht, er gilt als groβer Spracherneuerer und wurde als letzter bedeutender ‚Dichter und Denker‘ bezeichnet. Kaum ein dichterisches Werk erfordert seiner Leserschaft so viel ab, es ist von ungeheurer Komplexität. Wer aber bereit ist, auf diese Dichtung zuzugehen, wird reich belohnt. Es ist nicht nur poetologisch und philosophisch ausgesprochen anregend, sondern auch von ganz eigener Sprachschönheit. Dieses innovative Werk hat Dichter, Komponisten und Maler inspiriert und gilt als herausragendes Zeugnis für den Zivilisationsbruch Auschwitz.

weiterlesen

Schreiben des VdG-Vorsitzenden bez. zweisprachiger Ortsschild in der Gemeinde Comprachtschütze

Polen, 22.05.2020

Am 21. Mai 2020 hat Herr Bernard Gaida, Vorsitzender des Verbandes der deutschen sozial-kulturellen Gesellschaften in Polen, ein Schreiben mit einem Bild an den Bürgermeister der Gemeinde Comprachtschütz, Herrn Leonard Pietruszek gesandt, bezüglich zerstörter und beschmierter zweisprachiger Ortsschild in der Gemeinde Comprachtschütz.

weiterlesen

Erstes Online-Treffen der AGDM Mitglieder

AGDM Koordination, 20.05.2020

Die gesundheitliche Situation, aktuelle Tätigkeiten und Herausforderungen in der Projektarbeit unserer Mitgliedsorganisationen in Zeiten von Corona sowie Zukunftspläne und viele andere Themen waren auf der Tagesordnung des ersten AGDM Online-Treffen am 20. Mai 2020. Der Einladung des AGDM Sprechers Bernard Gaida und der AGDM Koordinatorin Renata Trischler die Vertreter der AGDM Mitgliedsorganisationen aus Polen, Slowakei, Dänemark, Tschechischen Republik, Rumänien, Russischen Föderation, Litauen, Lettland und Kroatien gefolgt.

weiterlesen

Podcast: Trachtenlebkuchen, Firlefanz und Medien

Slowakei, 19.05.2020

„Die grenzübergreifende Zusammenarbeit ist eine Herzensangelegenheit für mich“, sagt Anna. Sie ist Kulturmanagerin des Instituts für Auslandsbeziehungen bei den Ungarndeutschen in Fünfkirchen/Pécs. Im Podcast gibt sie einen Einblick in ihren Arbeitsalltag, das Bildungssystem der Minderheiten und wie man im Lenau-Haus die Generationen zusammenbringt.

weiterlesen

AGDM MITGLIEDER

COUNTRIES

MITGLIEDSORGANISATIONEN