Arbeitsgemeinschaft Deutscher Minderheiten in der FUEN

AGDM logo

DMi trifft polnischen Sejmmarschall: Dialog über Rechte und kulturelle Aktivitäten von Minderheiten

Polen, 19.02.2024

In Warschau fand am 19. Februar ein bedeutsames Treffen statt, bei dem der Sejmmarschall Szymon Hołownia auf Mitglieder der Gemeinsamen Kommission der Regierung und der nationalen sowie ethnischen Minderheiten traf. Unter den Anwesenden waren auch Bernard Gaida, Sprecher der AGDM, und Rafał Bartek, Vorsitzender des Verbandes der deutschen Gesellschaften in Polen.

 

weiterlesen

Das Schuppinisessen zum Abschluss des Faschings in Litauen

Litauen, 14.02.2024

Die deutsche Minderheit in Litauen hat eine lange Geschichte und pflegt bis heute ihre traditionellen Bräuche. Eines dieser besonderen Traditionen ist das Schuppinisessen, das alljährlich zum Ende des Faschings zelebriert wird. In diesem Jahr versammelten sich die Memeldeutsche Gemeinschaft im Simon-Dach-Haus, um gemeinsam das Ende der Karnevalszeit zu feiern.

weiterlesen

Karneval bei den Deutschen in Kroatien und Kirgisistan

Kroatien, 13.02.2024

In verschiedenen Teilen der Welt wird der Karneval auf unterschiedliche Weise gefeiert. Dabei vereint er Menschen aller Altersgruppen und Kulturen in einer ausgelassenen Atmosphäre voller Spaß und Freude. Auch in Kroatien und Kirgisistan wird dieser bunte Festtag auf besondere Weise zelebriert, wobei die Deutsche Gemeinschaft in Osijek und das Kirgisisch-Deutsche Haus besondere Akzente setzen.

weiterlesen

Sommercamp 2024: Grenzen überwinden und Zukunft gestalten

Polen, 10.02.2024

Das Internationale Sommercamp 2024 steht vor der Tür und verspricht ein unvergessliches Erlebnis für Jugendliche aus der Deutschen Minderheit sowie aus verschiedenen Ländern Europas zu werden. Unter dem Motto "Grenzen überwinden, Zukunft gestalten" bietet das Camp eine einzigartige Gelegenheit, neue Freundschaften zu knüpfen, interkulturellen Austausch zu erleben und dabei wichtige Kompetenzen für das Leben in einer globalisierten Welt zu erlangen.

weiterlesen

Gedenken an das Unrecht: Ungarndeutsche Verschleppung und Vertreibung

Ungarn, 19.01.2024

Am 19. Januar gedenken wir dem schmerzhaften Kapitel der Verschleppung und Vertreibung der Ungarndeutschen während des Zweiten Weltkriegs. Ein Ereignis, das nicht nur historisch bedeutsam ist, sondern auch eine tiefe Wunde in der Geschichte der deutschen Minderheit in Ungarn hinterlassen hat.

weiterlesen

Unermüdliche Förderin des Dialogs zwischen den Heimatvertriebenen und Heimatverbliebenen

AGDM Koordination, 19.01.2024

Am 18. Januar 2024 scheidete die Landesbeauftragte der hessischen Landesregierung für Heimatvertriebene und Spätaussiedler, Margarete Ziegler-Raschdort, offiziell aus ihrem Amt. Der Sprecher der AGDM Bernard Gaida hat sich in einem Brief für den langjährigen Einsatz von Margarete Ziegler-Raschdorf herzlich bedankt.

weiterlesen

Deutsche Minderheit in Polen: Treffen mit Katarzyna Lubnauer, der stellvertretenden Bildungsministerin Polens

Polen, 19.01.2024

Am 19. Januar 2024 fand in Warschau ein entscheidendes Treffen statt, das die Zukunft des Deutschunterrichts für die deutsche Minderheit in Polen maßgeblich beeinflusst. Anwesend waren Vertreterinnen und Vertreter der Minderheit, AGDM-Sprecher Bernard Gaida, sowie Katarzyna Lubnauer, die stellvertretende Bildungsministerin Polens.

weiterlesen

Ein bewegender Auftritt der "Singenden Herzen" in der Sendung "Schlagerchampions - Das große Fest der Besten"

Ukraine, 13.01.2024

Berlin, 13. Januar 2024 - Ein emotionales Highlight ereignete sich heute Abend in Berlin während der großen Schlagershow "Schlagerchampions - Das große Fest der Besten". Der Chor "Singende Herzen", eine talentierte Musikgruppe der deutschen Minderheit in der Ukraine, begeisterte das Publikum mit einem beeindruckenden Auftritt gemeinsam mit dem renommierten Sänger Ben Zucker. Das gemeinsame Lied "Die weißen Tauben sind müde" wurde zu einem symbolträchtigen Zeichen für den Frieden, nicht nur in der Ukraine, sondern weltweit.

weiterlesen

Ende der Diskriminierung: Deutschunterricht für Minderheiten in Polen wird wieder aufgestockt

Polen, 02.01.2024

Ab dem 1. September 2024 wird Deutsch als Minderheitensprache in Polen wieder mit drei Stunden pro Woche unterrichtet. Die stellvertretende Bildungsministerin Joanna Mucha gab diese erfreuliche Nachricht den Abgeordneten vor Ende 2023 bekannt. Diese Änderung betrifft Schüler, die einer nationalen Minderheit angehören, und vereinheitlicht die Unterrichtsstunden in der Sprache der Minderheit auf wöchentlich drei Stunden.

weiterlesen

Netzwerkprojekt der russlanddeutschen Jugend im Gebiet Omsk realisiert

Russland, 18.12.2023

Der Jugendclub der Russlanddeutschen im Gebiet Omsk, genannt "Grenzlos", konnte im Jahr 2023 den Förderwettbewerb des Jugendringes der Russlanddeutschen für sich entscheiden. Ihr prämiertes Projekt zielte darauf ab, abgelegene Orte im Gebiet Omsk zu besuchen, insbesondere solche, wo die Arbeit mit Jugendlichen aktiv ist. Das Organisationsteam, angeführt vom Jugendclub "Grenzlos" des Kultur- und Geschäftszentrums "Deutsch-Russisches Haus in Omsk", unter Leitung von Andreas Dell und Erik Kähm, überwand zahlreiche Herausforderungen.

weiterlesen

AGDM MITGLIEDER

COUNTRIES

MITGLIEDSORGANISATIONEN

Kalendar