Deutsche Gemeinschaft Landsmannschaft der Donauschwaben in Kroatien

In der FUEN vertreten seit 2011.

In Kroatien bekennen sich etwa 3.000 Menschen als Deutsche. Ihr Siedlungsgebiet ist Ost-Slawonien (in der Nähe der Stadt Osijek). Viele Deutsche in Kroatien sind heute Nachkommen der Donauschwaben, die sich im 17. und 18. Jahrhundert in diesen Gebieten angesiedelt haben.

Nach mehr als 50 Jahren, seit 1990, ist es in Kroatien wieder möglich einen deutschen Verein zu gründen. Zur Zeit existieren in Kroatien 5 deutsch-österreichische Minderheitsvereine. Der größte Verein ist die Deutsche Gemeinschaft – Landsmannschaft der Donauschwaben in Kroatien in Osijek (FUEN-Mitglied).
http://deutsche-gemeinschaft.eu

Von der Deutschen Gemeinschaft wird regelmäßig, 4 Mal jährlich, eine Zeitschrift "Deutsches Wort" (in deutscher und in kroatischer Sprache) herausgegeben. Es wird traditionell die Tagung "Deutsche und Österreicher im kroatischen Kulturkreis" jährlich organisiert, danach erscheint das "Jahrbuch der VDG", wo die Referate von der Tagung veröffentlicht werden, es wird jährlich ein Internationales Deutschsprachiges Theaterfestival organisiert, sowie viele andere Aktivitäten.

Die Minderheit „Deutsche und Österreicher“ wird offiziell anerkannt und besitzt deswegen einen permanenten Sitz im kroatischen Parlament (Sabor) in der Gruppe mit 10 anderen Minderheiten. Aus dieser Gruppe wird zu Parlamentswahlen ein Vertreter im kroatischen Parlament gewählt. In der Wahlperiode 2003–2007 wurde diese Minderheitengruppe von einem Abgeordneten der deutschen Minderheit vertreten. In der Wahlperiode 2007–2011 wird die Gruppe von einem Abgeordneten der Roma-Minderheit vertreten.

Die Deutsche Gemeinschaft in Osijek bemüht sich die Deutsche Sprache zu promovieren und zu bewahren. Zur Zeit lernen rund 20 % aller kroatischen Schüler Deutsch als erste Fremdsprache, ca. 75% lernen zumindest einige Jahre lang Deutsch.

Derzeit unterrichten vier deutsche Programmlehrer an kroatischen Schulen (Osijek, Zagreb und Varaždin). An 13 kroatischen Gymnasien kann das Deutsche Sprachdiplom DSD II erworben werden. An zwei Zagreber Gymnasien existiert ein bilingualer Zweig; in Osijek gibt es am II. Gymnasium seit dem Schuljahr 2004/2005 einen bilingualen Zweig.

Der am 10.03.2004 gegründete Schulverein ist Träger der Deutschen Internationalen Schule in Zagreb, die am 01.10.2004 eingeweiht wurde. Seit dem Schuljahr 2004/2005 wird im Grundschulbereich nach deutschem Lehrplan unterrichtet. Ziel ist ein in Deutschland und Kroatien anerkannter Abschluss. Zur DISiZ gehört auch eine Kindergarten- und Vorschulgruppe.

Deutsche Botschaft Zagreb
http://www.zagreb.diplo.de

Aktuelles

Karneval bei den Deutschen in Kroatien und Kirgisistan

In verschiedenen Teilen der Welt wird der Karneval auf unterschiedliche Weise gefeiert. Dabei vereint er Menschen aller Altersgruppen und Kulturen in einer ausgelassenen Atmosphäre voller Spaß und Freude. Auch in Kroatien und Kirgisistan wird dieser bunte Festtag auf besondere Weise zelebriert, wobei die Deutsche Gemeinschaft in Osijek und das Kirgisisch-Deutsche Haus besondere Akzente setzen.

Weiterlesen
Einladung: 21. Internationales Deutschsprachiges Theaterfestival in Osijek/Kroatien

Das Internationale deutschsprachige Theaterfestival findet seit 2001 in kroatischer Stadt Osijek ununterbrochen statt. An einem Wochenende im Juni empfängt die Deutsche Gemeinschaft viele in- und ausländische Theatergruppen, die ihre Theaterstücke in dem Kindertheater „Branko Mihaljević“ in Osijek auf Deutsch aufführen. Bisher haben inländische Theatergruppen aus Osijek, Đakovo, Vidovac und anderen Teilen Kroatiens sowie Theatergruppen aus Ungarn, Polen, Serbien, der Russischen Föderation, Rumänien und Deutschland ihre Aufführungsfähigkeiten unter Beweis gestellt. Zusätzlich werden verschiedene interaktive Theaterworkshops für die darstellenden Gruppen unter Anleitung von Theaterpädagogen organisiert.

In diesem Jahr findet das Festival vom 25. bis 27. Juni in Osijek statt und insgesamt 9 Theatergruppen treten auf.

Weiterlesen
Das 21. Internationale Deutschsprachige Theaterfestival in Osijek, Kroatien

Das Internationale deutschsprachige Theaterfestival findet seit 2001 in Osijek, Kroatien ununterbrochen statt. An einem Wochenende im Juni empfängt die Deutsche Gemeinschaft viele in- und ausländische Theatergruppen, die ihre Stücke in dem Kindertheater „Branko Mihaljević“ in Osijek auf Deutsch aufführen. Bisher haben inländische Theatergruppen aus Osijek, Đakovo, Vidovec und anderen Teilen Kroatiens sowie Theatergruppen aus Ungarn, Polen, Serbien, der Russischen Föderation, Rumänien und Deutschland ihre Aufführungsfähigkeiten unter Beweis gestellt. Zusätzlich werden verschiedene interaktive Theaterworkshops für die darstellenden Gruppen unter Anleitung von Theaterpädagogen organisiert.

Diesjähriges Theaterfestival findet vom 25. bis 27. Juni statt. Die Anmeldungen werden bis zum 15. April 2022 erwartet.

Die langjährigen Partner des Projekts sind das Kindertheater „Branko Mihaljević“ in Osijek und die Studentenwohnheime in Osijek, in denen die Gastgruppen untergebracht werden. Das Projekt wird vom Rat für nationalen Minderheiten der Republik Kroatien, der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Kroatien und der Stadt Osijek kofinanziert.

Weiterlesen
Eröffnunf der Ausstellung „Das Vermächtnis von Victor Axmann“

Im Rahmen des Programms anlässlich des Tages der Stadt Osijek am Donnerstag den 2. Dezember 2021 wurde die Ausstellung „Das Vermächtnis von Victor Axmann“ des berühmten Osijek-Fotografen Damir Rajle im Kulturzentrum eröffnet. Viktor Axmann war einer der bekanntesten Osijeker Stadtplaner und Architekten, ohne seinen Einfluss wäre Osijek nicht das, was es heute ist – Kleines Wien.

Weiterlesen
Kunst- und literarischer Workshop „Braća Grimm“

In Zusammenarbeit mit der Kinderabteilung der Stadt- und Universitätsbibliothek in Osijek wurden kunst- und literarische Workshops zum Thema „Brüder Grimm“ durchgeführt. Schülerinnen und Schüler der Grundschule „Sveta Ana“ hatten die Möglichkeit, die berühmten Märchen der Gebrüder Grimm in ihrer Originalform auf Deutsch zu hören und so ihr Verständnis der deutschen Sprache zu zeigen. Im zweiten Teil des Workshops ließen die Schüler ihrer Fantasie freien Lauf und illustrierten mit Hilfe von Herrn Ambrinac mehrere Märchen.

Weiterlesen
Gedenkstunde für Herr Mak

Am Dienstag, den 16. November 2021 in den frühen Morgenstunden verließ uns unser lieber Herr Mak. Indem er bis zum letzten Tag unermüdlich für die deutsche und österreichische Minderheit arbeitete, leistete er einen unermesslichen Beitrag zu deren Erhaltung.Am Samstag, den 20. November 2021, fand eine Gedenkstunde für unseren lieben Herrn Mack im Kindertheater Branko Mihaljević statt.

Weiterlesen
Allerheiligentag

Am Allerheiligentag den 01.11.2021 erinnerten sich Vertreter der Deutschen Gemeinschaft der Toten, die in Lagern für Deutsche ihr Leben ließen, legten Kränze nieder und zündeten Kerzen auf dem Friedhof def Hl. Anna in Osijek an. Gedenken den kürzlich verstorbenen Mitgliedern der Deutschen Gemeinschaft.

Weiterlesen
Theater Workshop

Mit dem Theaterworkshop am Samstag den 16.10. wurde die Reihe der Workshops zum Deutschen Kulturmonat 2021 abgeschlossen. Der Workshop im Branko Mihaljević Kindertheater wurde von der Theaterpädagogin Ildikó Eszter Frank aus Pécs geleitet, die unseren Teilnehmern half, ihre Kreativität durch verschiedene Aktivitäten zu fördern und zeigte, wie Schauspieltechniken auf vielfältige Weise erlernt werden können. Der Workshop ermutigte die Schüler zur Improvisation und sie hatten die Möglichkeit, ihr schauspielerisches Können unter Beweis zu stellen.

Weiterlesen
Werkstatt Essekerisches Idiom

Am Samstag, dem 09. Oktober 2021, fand die zweite große Werkstatt im Monat der Deutschen Kultur in den Räumlichkeiten der Deutschen Gemeinschaft statt. Das Thema des Workshops war das Essekerische Idiom, also ein aus mehreren bayerisch-österreichischen Dialekten entstandener Dialekt und der lexikalische Anteil der Sprachen in Kontakt – Umgangssprache Deutsch der österreichischen Variante, Kroatisch, Serbisch, Ungarisch, Türkisch.

Weiterlesen
Ludwig Bauer erhält den Donauschwäbischen Kulturpreis

Mit großer Freude können wir bekannt geben, dass der Hauptpreis des Donauschwäbischen Kulturpreises der zum 40. Mal verliehen wurde, an unseren angesehenen Schriftsteller mit deutschen Wurzeln Ludwig Bauer geht. Seine Romane mit autobiographischem Bezug trugen wesentlich dazu bei, negative Stereotypen über die Donauschwaben und ihre Rolle im Nationalsozialismus aufzubrechen, die bis in die 1980er Jahre im ehemaligen Jugoslawien weit verbreitet waren. In seinem literarischen Werk stellte er zudem den Beitrag der Deutschen und Österreicher für die zeitgenössische kroatische Zivilisation und Kultur heraus.

Weiterlesen

Offizielle Dokumente

Vladimir Ham

Vladimir Ham

Vorsitzender

Deutsche Gemeinschaft – Landsmannschaft der Donauschwaben in Kroatien, Osijek
Ribarska 1/I
HR-31000 Osijek
Kroatien

+385 (31) 213 610
vdg.osijek@gmail.com
http://deutsche-gemeinschaft.eu
Deutsche Gemeinschaft Landsmannschaft der Donauschwaben in Kroatien

Deutsche Gemeinschaft Landsmannschaft der Donauschwaben in Kroatien

Deutsche Gemeinschaft – Landsmannschaft der Donauschwaben in Kroatien


Die wichtigsten Programmrichtlinien der Tätigkeit der Deutschen Gemeinschaft in Kroatien sind:

- Publizistische Tätigkeit: viermal jährlich erscheint die zweisprachige Zeitschrift "Njemačka riječ/Deutsches Wort" für alle Deutschen und Österreicher in Kroatien,
- Die wissenschaftliche Tagung "Deutsche und Österreicher im kroatischen Kulturkreis", die angesehene kroatische Wissenschaftler, Historiker und Fachleute versammelt, welche durch ihre Forschungen lang vertilgte geschichtliche Tatsachen über die Verdienste der Deutschen und Österreicher für die kroatische Kultur, Wissenschaft, Kunst aufklären... findet schon seit über 20 Jahren statt,
- Jedes Jahr wird die Sammlung der Arbeiten vom wissenschaftlichen Symposium "Deutsche und Österreicher im kroatischen Kulturkreis" als das "DG Jahrbuch" veröffentlicht,
- Jedes Jahr wird ein Buch von dokumentärer Wichtigkeit für die Deutschen und Österreicher auf dem Gebiet von Kroatien veröffentlicht,
- Das Internationale Theaterfestival in deutscher Sprache, welches Laientheatergruppen jeden Alters (Kindergarten, Grund-, Mittelschulen bis Studenten), die in deutscher Sprache arbeiten, aus Rumänien, Ungarn, Slowenien, Vojvodina sowie ganz Kroatien versammelt, findet kontinuierlich schon seit 2001 statt,
- Der Singchor "Brevis-Donau" pflegt durch sein Repertoire das deutsche Lied,
- Kontinuierlich finden verschiedene Kulturveranstaltungen, Konzerte, Ausstellungen, Ausflüge und sonstiges statt,
- Projekte zur Kennzeichnung der Leidesstätten der Deutschen auf diesem Gebiet. Bis jetzt wurden Denkmäler für die Opfer der Nachkriegstodeslager in Krndija, Zmajevac und des Lagers Valpovo gestellt,
- In den Verfahren zur Rückerstattung des enteigneten Besitzes der Deutschen von diesem Gebiet in der Nachkriegszeit werden große Bemühungen getätigt,
- Auf dem Gebiete der Erhaltung der deutschen Sprache werden ebenso große Bemühungen getätigt (Förderung des Lernens der deutschen Sprache in den Schulen, Deutschsprachkurse, Wettbewerbe in deutscher Sprache...).

Als autochthone nationale Minderheit hatten die Deutschen seit der Gründung der Republik Kroatien 1990 das Recht auf ihren Vertreter im Kroatischen Sabor (Parlament) und in der Wahlperiode 2003–2007 wurde die große Gruppe von 12 nationalen Minderheiten, unter ihnen auch Deutsche und Österreicher, von Nikola Mak, einem Deutschen, vertreten. Seit 2003 wurden Räte der deutschen nationalen Minderheit in der Osijeker-Baranjaer Gespanschaft, der Stadt Osijek und Gemeinde Kneževi Vinogradi, sowie Vertreter in Split, Zagreb und Beli Manastir gewählt und wirken tatkräftig. Auf diese Weise haben die Angehörigen der deutschen Minderheit die Möglichkeit, aktiv an der Arbeit der lokalen Selbstverwaltung teilzunehmen.


Wofür setzen wir uns ein?


Der Zweck und die Ziele des Wirkens der Deutschen Gemeinschaft – Landsmannschaft der Donauschwaben in Kroatien können in einige Programmrichtlinien zusammengefasst werden:
1. Klärung geschichtlicher Tatsachen bezüglich der Beiträge der Deutschen und Österreicher auf dem Gebiete des heutigen Kroatiens – in kulturellem, wirtschaftlichem, politischem, religiösem und jedem anderen Sinne, sowie Bekanntmachung der kroatischen Öffentlichkeit mit diesen Tatsachen.
2. Bekanntmachungen der kroatischen Öffentlichkeit mit dem tragischen Schicksal unschuldiger deutscher Zivilisten, die nach dem 2. Weltkrieg umkamen, weil sie seitens des kommunistischen Regimes zu kollektiven Schuldigen für die nazistischen Gräueltaten erklärt wurden. Objektivisierung der Rolle der Deutschen in Kroatien vor, während und nach dem 2. Weltkrieg.
3. Bekanntmachung der kroatischen Öffentlichkeit mit der Lage und dem Status der Deutschen und Österreicher – Donauschwaben nach dem 2. Weltkrieg bis 1990.
4. Versammlung des vorhandenen Korpus der Donauschwaben im Verein der Volksdeutschen Gemeinschaft sowie Erschaffung von Projekten für diese Nationalminderheit.
5. Versammlung der Jugend – Nachfahren der Donauschwaben durch Projekte für Jugendliche sowie deren Ermutigung beim Erkennen ihrer eigenen Minderheits- und Kulturidentität.
6. Bewahrung der Kultur-, Sprach- und Folkloretradition und Bräuche der Donauschwaben auf dem Gebiete von Slawonien und der Baranya.
7. Bemühungen zur Einführung, bzw. für eine bessere Lage der deutschen Sprache in Kindergärten, Grund- und Mittelschulen sowie Fakultäten. Die deutsche Sprache soll ihren verdienten Platz zurückbekommen auf dem Gebiete von Ostkroatien, gleichberechtigt mit der englischen Sprache, weil die Kenntnisse der deutschen Sprache, neben der englischen Sprache, ein wichtiger Faktor des zukünftigen wirtschaftlichen Fortschrittes sind, nicht nur für einzelne Personen sondern auch die ganze Region. Die deutsche Sprache ist eine geschichtliche Tradition Slawoniens und besonders der Stadt Osijek.