Aktuelles Mitgliedsorganisationen

Kasachstan

29.09.2020 - Mit „ZOOM“ durch die Pandemie

Oder wie man in in der Strömung bleibt, während man die „Corona-Krise“ und die „Corona-Panik“ umgeht.

Weiterlesen
Mit „ZOOM“ durch die Pandemie

Georgien

29.09.2020 - Jugendausflug in ehemalige deutsche Siedlungen

Wir haben uns gefreut, heute am 20. September nach einer Zwangpause wegen Covid-Regelungen in Georgien den Jugendausflug organisieren zu dürfen. Diesmal hat unsere Jugendgruppe ehem. deutsche Siedlung Marienfeld (heute Sartitchala) besichtigt-vor allem die schwäbischen Häuser, in denen heute schon die Einheimischen wohnen und den alten deutschen Friedhof, sowohl noch viel Neues über das Leben der Deutschen Einwanderer in dieser Siedlung erfahren

Weiterlesen
Jugendausflug in ehemalige deutsche Siedlungen

Rumänien

18.09.2020 - Virtuelle Ausstellung: “‘Wir wohnen Wort an Wort’. Banat, Siebenbürgen, Bukowina: ein Ethnograffiti Südosteuropas”

Grenzstationen, Begegnungen, Gesprächspartner*innen, Nachtzüge, Volkstümelei, Securitate, Umbruch, Exodus, Revolution 1989, Medien, Wechselstuben und - vor allem - fragmentierte gesellschaftliche Gruppen, Gedächtnislinien und Diskurse: Aus diesem Dickicht an Eindrücken einer ethnografischen Forschungsreise zu deutschsprachigen Minderheiten in Rumänien und der Ukraine ist eine Ausstellung entstanden.

Quelle: https://ausstellungen.deutsche-digitale-bibliothek.de/wortanwort/#s1

Weiterlesen
Virtuelle Ausstellung: “‘Wir wohnen Wort an Wort’. Banat, Siebenbürgen, Bukowina: ein Ethnograffiti Südosteuropas”

Ukraine

18.09.2020 - Projekt „Deutsches Erbe, 110 Jahre“

Am 5. September 2020 fand das lokale Projekt „Deutsches Erbe, 110 Jahre“ erfolgreich in Mariupol statt. Insgesamt nahmen 30 Personen am Projekt teil, das unter strikter Einhaltung des Hygienekonzepts durchgeführt wurde. Im Jahr 2020 jährt sich die Errichtung einer der Hauptsehenswürdigkeiten von Mariupol - der Wasserturm von Wiktor Nilsen - zum 110. Mal. Deswegen schafft die Durchführung des Projekts im Nilsen-Wasserturm mit der Präsentation der Biografie vom Architekten und der Geschichte des Turmbaus, die Atmosphäre eines vollständigen Eintauchens in die Geschichte.

Weiterlesen
Projekt „Deutsches Erbe, 110 Jahre“

Russland

18.09.2020 - Goethe-Institut launcht die mobile App „Deutsche Spuren“

Im Rahmen der Eröffnung des Deutschlandjahres in Russland findet am 3. Oktober in der Nekrasov-Bibliothek (Moskau) die feierliche Präsentation der App „Deutsche Spuren“ statt, eines interaktiven Reiseführers durch Orte mit Bezug zu deutscher Kultur.

Weiterlesen
Goethe-Institut launcht die mobile App „Deutsche Spuren“

Polen

18.09.2020 - Neue Leader im Anmarsch

Die Elementarschulung für jugendliche Gruppenleiter (ELOm) fand schon drei Mal statt und erwies sich als ein Riesenerfolg. Das Haus der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit (HDPZ), das dieses Projekt organisiert, startete deshalb eine neue Edition.

Weiterlesen
Neue Leader im Anmarsch

Dänemark

18.09.2020 - Junge Menschen als Botschafter

Im Haus Nordschleswig fand am Donnerstag das erste Treffen der Frühbotschafter statt. Junge Menschen werden hier zu Botschaftern für die deutsche Minderheit ausgebildet.

Weiterlesen
Junge Menschen als Botschafter

Tschechische Republik

18.09.2020 - Konferenz und kulturelle Großveranstaltung der Landesversammlung abgesagt

Alle zwei Jahre veranstaltet die Landesversammlung der deutschen Vereine in der Tschechischen Republik neben der traditionellen kulturellen Großveranstaltung auch eine Konferenz im tschechischen Außenministerium. Aufgrund der jüngsten Entwicklung der Coronavirus-Pandemie in Tschechien wurden die Veranstaltungen nun abgesagt.

Weiterlesen
Konferenz und kulturelle Großveranstaltung der Landesversammlung abgesagt

Tschechische Republik

15.09.2020 - Deutsche Gräber in katastrophalem Zustand

Ein halbes Jahr lang dokumentierte die Landesversammlung der deutschen Vereine in der Tschechischen Republik den Zustand von 15.000 deutschen Gräbern in den Bezirken Aussig und Karlsbad. Das traurige Ergebnis: Mehr als die Hälfte der Gräber befindet sich in einem katastrophalen Zustand. Das zeigen auch Fotografien, die nun in einer eindrucksvollen Ausstellung zu sehen sind.

Weiterlesen
Deutsche Gräber in katastrophalem Zustand

Dänemark

15.09.2020 - DPA: Mit Stop-Motion und Podcast in die Vergangenheit

„Hier fährt der König mit dem Auto in Christiansfeld ein und setzt sich dann auf sein Pferd, um durch das Tor zu reiten“, erklärt Julie Langelund Johannsen. Julie besucht die Deutschen Privatschule Apenrade (DPA). Dort hat am Freitagvormittag der „Genforeningsbussen“ Halt gemacht, um den Schülerinnen und Schülern der beiden achten Klassen das Thema „Wiederangliederung Nordschleswigs an Dänemark“ (im Dänischen „Genforening“ genannt) näherzubringen.

Weiterlesen
DPA: Mit Stop-Motion und Podcast in die Vergangenheit