Unter dem Dach der Föderalistischen Union Europäischer Nationalitäten, dem größten Dachverband der autochthonen, nationalen Minderheiten Europas, sind die deutschen Minderheiten und deren Verbände in einer Arbeitsgemeinschaft organisiert.

Diese Arbeitsgemeinschaft Deutscher Minderheiten (AGDM) wurde auf Initiative des Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) 1991 in Budapest gegründet und vereint aktuell 21 Verbände.

Die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Minderheiten (AGDM) ermöglicht den Austausch und die Zusammenarbeit der deutschen Minderheitenorganisationen in Europa. Die verstärkte und nachhaltige Zusammenarbeit der deutschen Minderheiten und deren Verbände unter dem Dach der AGDM wird durch ihre Koordinierungsstelle in Berlin gesichert und unterstützt.

Bis 2014 wurde die Arbeitsgemeinschaft und deren Jahrestagung von den MitarbeiterInnen der Föderalistischen Union Europäischer Volksgruppen mit Sitz in Flensburg unterstützt und organisiert.

Seit 2015 wird die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Minderheiten von einer Koordinationsstelle mit Sitz im Bundeshaus in Berlin koordiniert.

  • Die AGDM Koordination wirkt als Ansprechpartner rund um die Fragen zur Arbeitsgemeinschaft und erfüllt eine Sekretariatsfunktion.

  • Die AGDM Koordination sichert und unterstützt die verstärkte und nachhaltige Zusammenarbeit der deutschen Minderheiten und deren Verbände unter dem Dach der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Minderheiten.

  • Die AGDM Koordination wirkt in enger Zusammenarbeit mit den Mitgliedern der AGDM und dem FUEN Präsidium. Die Koordinatorin wird unterstützt vom Sprecher der AGDM.

  • Die AGDM Koordination übernimmt ausgehend vom Standort Berlin insbesondere eine koordinative und vernetzende Funktion, sichert die Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Minderheiten sowie die politische Interessenvertretung. Ein besonderer Fokus liegt auf der stärkeren Sichtbarkeit der Existenz und der Belange der deutschen Minderheiten.

  • Die AGDM Koordination versteht sich zudem als Schnittstelle für weitere Partner aus dem Bereich der Minderheiten- und Aussiedlerpolitik, der kulturellen Vielfalt und der interkulturellen Verständigung.

  • Die AGDM Koordination unterstützt damit die Belange und die Tätigkeit der einzelnen deutschen Minderheit vor Ort im jeweiligen Land und verbindet sie mit der bundesdeutschen und europäischen Ebene. Der Fokus liegt darauf, die Rolle der deutschen Minderheiten im Ausland sichtbar zu machen.

 

Die AGDM Koordinierungsstelle wird vom Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat unterstützt und mit Mitteln der Bundesrepublik Deutschland gefördert.

Aktuelles

Deutsche Minderheit im Koalitionsvertrag nicht berücksichtigt

Die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Minderheiten in der FUEN zeigt sich enttäuscht, dass sich die regierungsbildenden Parteien in ihrem Koalitionsvertrag nicht mehr zur Unterstützung der deutschen Minderheiten im Ausland bekennen.

Die AGDM hofft jedoch weiterhin auf eine starke und strukturierte Einbeziehung des Themas der deutschen Minderheiten im weiteren Verlauf der Regierungsbildung sowie auf den Ebenen der künftigen Ministerien.

Weiterlesen
Ein großer Schritt: Die Gründung des IKGS e. V.

Am 17. November 2001 errichtete die Gründungsversammlung des Vereins „Institut für deutsche Kultur und Geschichte Südosteuropas“ ihre Satzung. Es wurde somit ein neuer Trägerverein für das IKGS geschaffen, der die wissenschaftliche Arbeit „erweitern“ und die „Anbindung an die Universitäten in München und Südosteuropa“ stärken sollte .

Weiterlesen
Es war uns ein Fest: 30 Jahre AGDM

Intensive Arbeitssitzungen, reger Austausch und ein festliches Abendprogramm: Die Jahrestagung der der Arbeitsgemeinschaft deutscher Minderheiten (AGDM) vom 4. bis 7. November in Nordschleswig, der Heimat der deutschen Minderheit in Dänemark, war ein voller Erfolg.

Weiterlesen
Konferenzen, Kulturstätten und ein runder Geburtstag – die 30. Jahrestagung der AGDM in Nordschleswig

Soviel steht fest: Es wird keine gewöhnliche Jahrestagung, zu der die Arbeitsgemeinschaft deutscher Minderheiten (AGDM) vom 4. bis 7. November in Nordschleswig, der Heimat der deutschen Minderheit in Dänemark, zusammenkommt. Denn es gilt ein Jubiläum zu feiern: 30 Jahre gibt es die AGDM bereits.

Weiterlesen
Ankündigung der 30. Jahrestagung der AGDM in Nordschleswig

Die 30. Jubiläums-Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Minderheiten in der FUEN (AGDM) wird vom 4.-7. November 2021 in Nordschleswig bei der deutschen Minderheit in Dänemark stattfinden. Gastgeber ist der Bund Deutscher Nordschleswiger (BDN).

Weiterlesen
AGDM Wanderausstellung "In zwei Welten" in Osijek, Kroatien eröffnet

Eine der vorletzten Stationen der AGDM Wanderausstellung „In zwei Welten. 25 deutsche Geschichten. Deutsche Minderheiten stellen sich vor“ wurde am 10. Oktober 2021 in der kroatischen Stadt Osijek (Essegg) eröffnet. Der Gastgeber der Wanderausstellung ist die Deutsche Gemeinschaft in Kroatien, die alle organisatorische Aufgaben übernommen sowie die Eröffnung der Ausstellung vorbereitet hat.

Weiterlesen
Heimatvertriebe und Heimatverbliebene trafen sich in Wiesbaden

Vom 22. bis 24. September trafen sich in Wiesbaden Vertreter der Landsmannschaften und deutschen Minderheiten aus dem östlichen Europa auf Einladung der Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen und der Arbeitsgemeinschaft deutscher Minderheiten in der FUEN (AGDM) zur Begegnungstagung „Heimatvertriebene und Heimatverbliebene – Zwei Seiten der gleichen Medaille“.

Weiterlesen
Stiftung Verbundenheit wird als Mittlerorganisation für die Förderung der deutschen Minderheiten in den MOE- und den GUS-Staatentätig

Nachdem die Stiftung Verbundenheit mit den Deutschen im Ausland bereits im Juli 2021 auf Bitten des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Hei-mat die Verwaltung des Deutsch-Russischen Hauses in Moskau übernom-men hat, wurde ihr jetzt ab 2022 zusätzlich die Aufgabe als Mittlerorganisa-tion im Bereich der Hilfen für die Angehörigen der deutschen Minderheit in der Russischen Föderation, in Zentralasien (Kasachstan, Kirgisien, Georgien, Usbekistan) sowie in der Ukraine und Moldau übertragen. Ab 2023 wird die Stiftung Verbundenheit auch für die deutschen Minderheiten in Mittel-, Ost- und Südosteuropa zuständig sein.

Weiterlesen
AGDM Sitzung auf dem FUEN Kongress 2021

Am Freitag, den 10. September 2021, hat im Rahmen des FUEN Kongress 2021 in Triest, Italien eine Sitzung der AGDM, geleitet vom Sprecher der AGDM Bernard Gaida, stattgefunden. Im Gegensatz zu den Jahren davor fand die Sitzung der AGDM auf dem FUEN Kongress zum ersten Mal in hybrider Form statt. Im Fokus der Sitzung stand der Austausch über die Situation der deutschen Minderheiten vor Ort. Ebenso wurde über die vergangenen und zukünftigen Aktivitäten der AGDM gesprochen. Insgesamt war es ein sehr aufschlussreiches Treffen, bei dem einige interessante und wichtige Punkte besprochen wurden.

Foto: Mihály László

Weiterlesen
FUEN-Jahreskongress 2021 in Triest/ Trst

Es ist soweit:
Der FUEN-Kongress 2021 in Triest, Italien, begonnen!
Ein herzliches Willkommen zum FUEN-Kongress 2021 an alle unsere Gäste! Wir freuen uns, dass Sie dabei sind und gemeinsam mit uns viel Interessantes rund um das Thema Minderheiten erfahren!

Weiterlesen
Renata Trischler

Renata Trischler

AGDM Koordinatorin
Bundesallee 216-218
10719 Berlin
Deutschland

0049 30 1868114682
agdm@fuen.org
http://agdm.fuen.org