Aktuelles

25 Jahre Kultur- und Begegnungsfest

Ende Juni hätte zum 25. Mal das größte Fest der deutschen Minderheit in der Slowakei stattfinden sollen. Aufgrund der Corona-Pandemie musste das Kultur- und Begegnungsfest in Kesmark/Kežmarok dieses Jahr leider abgesagt werden. Wir haben es stattdessen in den virtuellen Raum verlagert. Werfen Sie mit uns einen Blick auf 25 Jahre Kultur- und Begegnungsfest.

Weiterlesen
Gedenken an die Opfer von Prerau

Vertreter der Stadt Prerau/Přerov und der deutsche Botschafter in der Tschechischen Republik, Dr. Christoph Israng, haben des Massakers an den Schwedenschanzen bei Prerau vor 75 Jahren gedacht.

Weiterlesen
Podcast: „Die Jugend hat was zu sagen“

„Wer die Vergangenheit nicht kennt, kann die Gegenwart nicht verstehen und die Zukunft nicht gestalten“, ist Patrik Lompart überzeugt. Der Vorsitzende der Karpatendeutschen Jugend und erste Jugendkoordinator der AGDM (Arbeitsgemeinschaft Deutscher Minderheiten) spricht über seinen Bezug zur deutschen Sprache, internationale Vernetzung und warum er sich für die deutsche Minderheit engagiert. Dazu mitreißende Lieder auf Hopgärtnerisch und Eindrücke von der Museumsterrasse.

Weiterlesen
MinderheitWEIT – ein digitaler Podcast-Workshop

Interessierst du dich für Minderheiten in Europa? Du bist zwischen 14 und 18 Jahre alt? Wolltest du schon immer mal einen Podcast produzieren und lernen, wie man gute Interviews führt? Möchtest du deine Deutschkenntnisse verbessern? Und dabei junge Leute aus Serbien, Slowakei, Ungarn und Rumänien kennenlernen? Dann mach mit beim minderheitWEIT-Podcast-Workshop vom 27. bis 30. Juli!

Weiterlesen
Podcast: Der ertrunkene Wassermann

Die Sonne scheint, die Enten schnattern. Wassermann Peppi und seine Wasserfrau Sabinchen sitzen am Ufer und lassen die Beine im Wasser baumeln. Doch was torkelt da für eine seltsame Gestalt? Peppi muss eingreifen, denn Sliwowitz hat im schönen klaren Eisenbrünnl-Wasser nun wirklich nichts zu suchen.

Weiterlesen
Mehr Informationen auf Deutsch im Internet

Das Internet gewinnt in Zeiten der Pandemie für das Vermitteln von Wissen an Bedeutung, da die Distanz zwischen Informationsgeber und -empfänger keine Rolle spielt. Welche Rolle spielt das Internet aber für die Karpatendeutschen, wie nutzen sie es, um sich zu präsentieren und zu kommunizieren? Wie sind sie im „weltweiten Gespinst“, dem World Wide Web (WWW) oder den sozialen Netzwerken präsent?

Weiterlesen
Podcast: „Es ist normal, verschieden zu sein“

„Der Vertreibung aus der Heimat darf nicht die Vertreibung aus der Geschichte folgen“, sagt Professor Ferdinand Klein (86). Der Karpatendeutsche und international renommierte Heil- und Sonderpädagoge stellte sich Fragen über den Krieg, das geteilte Deutschland, die moderne Slowakei, Tränen und Zuversicht.

Weiterlesen
Podcast: Händeschütteln, Plastiktüten und Natur

„Das Highlight hier sind die Berge“, erzählt Christoph. Für den ifa-Redakteur bei der Deutschen Allgemeinen Zeitung gehören Ausflüge in die kasachische Natur genauso zum Leben in Almaty wie die Suche nach abwechslungsreichen Themen und der Händeschüttel-Fetischismus.

Weiterlesen
Jetzt für ifa-Kulturassistenz bewerben!

Der Karpatendeutsche Verein sucht eine*n Kulturassistent*in für den Social-Media- und Online-Auftritt des Karpatenblattes, dem einzigen Print- und Online-Medium der deutschen Minderheit in der Slowakei.

Der Fokus der Kulturassistenz liegt im redaktionellen Bereich. Es sollen Beiträge für die Social-Media-Kanäle und Online-Auftritte des Karpatenblattes verfasst werden. Dabei soll besonders eine junge Zielgruppe angesprochen werden. Außerdem sollte gezielt auf junge Menschen zugegangen werden, um sie zu einer möglichen Mitarbeit beim Karpatenblatt bzw. im Karpatendeutschen Verein zu motivieren. Somit sollen potentielle Nachwuchsredakteur*innen gewonnen werden.

Weiterlesen
Podcast: Trachtenlebkuchen, Firlefanz und Medien

„Die grenzübergreifende Zusammenarbeit ist eine Herzensangelegenheit für mich“, sagt Anna. Sie ist Kulturmanagerin des Instituts für Auslandsbeziehungen bei den Ungarndeutschen in Fünfkirchen/Pécs. Im Podcast gibt sie einen Einblick in ihren Arbeitsalltag, das Bildungssystem der Minderheiten und wie man im Lenau-Haus die Generationen zusammenbringt.

Weiterlesen