Aktuelles

Volkszählung: Die 14 wichtigsten Fragen

Vom 15. Februar bis 31. März findet in der Slowakei die Volkszählung statt. Zum ersten Mal wird sie ausschließlich elektronisch durchgeführt. Für die deutsche Minderheit sind besonders die Fragen zur Nationalität und Muttersprache wichtig. Aber muss eigentlich jeder Bürger der Slowakischen Republik an der Volkszählung teilnehmen? Wie wird sie genau ablaufen? Und sind meine Daten geschützt? Hier finden Sie Antworten auf die wichtigsten Fragen zur Volkszählung 2021.

Weiterlesen
Volkszählung: Präsidentin zu Minderheitenrechten

Die slowakische Präsidentin Zuzana Čaputová hat gestern mit ihrem Beratungsausschuss für nationale Minderheiten über die Volkszählung diskutiert, die am 15. Februar beginnt.

Weiterlesen
Traurige Sprachen und ermutigende Blicke – Dokumentarfilme über die Karpatendeutschen

Nicht nur die Geschichte, sondern auch das alltägliche Leben der deutschen Minderheit in der Slowakei zeigen Dokumentarfilme über die Karpatendeutschen, die in den letzten Jahren entstanden sind. Eine Auswahl stellen wir Ihnen hier vor.  

Trailer

Weiterlesen
Podcast: Die Volkszählung, der Neue und ein Mundart-Gedicht

Das große Zählen steht an: Alle zehn Jahre findet in der Slowakei die Volkszählung statt und ab 15. Februar ist es wieder so weit. Warum ist der Zensus gerade für die Minderheiten so wichtig? Wie wird sich die Volkszählung auf unser Leben auswirken? Und welche Fragen sollte man besonders beachten? Wir sprechen mit dem neuen ifa-Kulturmanager Max über die Volkszählung und seine Pläne beim Karpatendeutschen Verein – dazu ein Mundart-Gedicht aus der Unterzips.

Weiterlesen
Helfen Sie mit, eine Datenbank aufzubauen!

Haben Sie zuhause alte Familienfotos, bei denen Sie sich nicht ganz sicher sind, wer darauf zu sehen ist? Vielleicht können Gleichgesinnte Ihnen helfen. Teilen Sie Ihre Bilder und Ihr Wissen. So könnte eine gemeinsame, kostenlose und gemeinnützige Datenbank entstehen, mit der sich die Nutzer auf die Spuren ihrer Vergangenheit begeben können. Auf diese Idee kam Ivo Štric bei seiner eigenen Ahnenforschung und der KDV unterstützt ihn gerne dabei.

Weiterlesen
Zukunftsdialog 1 plus 1: KDV heute und morgen

Adventszeit ist Redezeit. Wir reden jeden Adventssamstag im Facebook-Livestream über das Heute und Morgen. Machen Sie mit und diskutieren Sie mit uns bei unserer Gesprächsserie „Zukunftsdialog 1 plus 1“.

Weiterlesen
Podcast: Nikolaus bei den Karpatendeutschen

Nikolaus bei den Karpatendeutschen – damals und heute. Was kam in Sankt Georgen in den Sack? Warum rüttelten in der Zips junge Frauen an Zäunen? Und wie klingt der Advent in den Mundarten der deutschen Minderheit in der Slowakei?

Weiterlesen
Winter-Quiz: Sprechen Sie Pressburgerisch?

Wissen Sie, was ein Khirzl, Huschi-wuschi oder Kattihosn sind? Hier können Sie testen, wie sattelfest Sie im Pressburgerischen sind, dem Dialekt der deutschen Minderheit in der slowakischen Hauptstadt Pressburg/Bratislava.

Weiterlesen
Zukunftsdialog 1 plus 1: Unternehmen heute und morgen

Adventszeit ist Redezeit. Wir reden jeden Adventssamstag um 19 Uhr im Facebook-Livestream über das Heute und Morgen. Machen Sie mit und diskutieren Sie mit uns bei unserer Gesprächsserie „Zukunftsdialog 1 plus 1“.

Eine erfahrene Person trifft eine Person, die am Anfang ihrer beruflichen Laufbahn steht. Am 28. November geht es los mit dem „Zukunftsdialog: Unternehmen heute und morgen“. Dabei trifft Jörg Peters auf Johann Schwabík. Jörg Peters ist über 80, war Bankdirektor und leitet die Heinz Wüstenberg-Stiftung. Johann Schwabík ist ein Jung-Unternehmer aus Zipser Neudorf/Spišská Nová Ves, der sich für die Karpatendeutsche Jugend engagiert. Die Veranstaltung moderiert der ifa-Kulturassistent des Karpatenblattes Hubert Kožár. Diskutieren Sie mit und stellen Sie in den Kommentaren Ihre Fragen!

 

Weiterlesen
Fünfkirchner Stadtrallye mit karpatendeutschen Persönlichkeiten

„Lerne die (ungarn-)deutsche Seite von Fünfkirchen kennen!“ Unter diesem Motto veranstaltet jedes Jahr das deutsche Kulturzentrum der Stadt Fünfkirchen/Pécs in Südungarn eine Stadtrallye für deutschlernende Jugendliche. Mit der Teilnahme von etwa 120 Schülerinnen und Schülern fand die bereits traditionelle Stadtrallye heuer auch statt – diesmal etwas anders als gewohnt, weil man bei der Organisation auch die Sicherheitsmaßnahmen berücksichtigen musste.

Weiterlesen