Aktuelles

Begegnungszentren finden Zeit für Ideen

Mehr als 400 Begegnungsstätten für Russlanddeutsche gibt es im Land. Viele davon gehen auf Projekte im Rahmen des Programms der Bundesregierung zur Unterstützung der deutschen Minderheit in der Russischen Föderation zurück. Wie führen sie ihre Arbeit in der Zeit der Selbstisolation fort? Die MDZ hat nachgefragt.

Weiterlesen
Webinar des BiZ über das Projektmanagement während der Quarantäne

Niemand wurde jemals mit einer Epidemie und einer globalen Quarantäne konfrontiert, aber Projektmanager sind mehr als in der Lage, gesellschaftliche und soziokulturelle Aktivitäten an neue Umstände anzupassen. In diesem Zusammenhang wird das Institut für ethnokulturelle Bildung – BiZ am 12. Mai ein Webinar zum Thema „Projektarbeit unter Quarantänebedingungen. Was muss man tun, damit die Arbeit nicht zusammenbricht?“ abhalten.

Weiterlesen
#Рнсидимдома: Zusammenfassung des ersten Monats der Challenge von RusDeutsch

Anfang April startete die Redaktion von RusDeutsch die Challenge #РНсидимдома. Während des Monats teilten die Russlanddeutschen aus verschiedenen Städten Russlands in ihren sozialen Netzwerken mit, wie sie während der Selbstisolation die Zeit zu Hause sinnvoll nutzen. Wir erzählen Ihnen, wie die Aktivsten mit der Routine zurechtkommen!

Weiterlesen
Web-Veranstaltung: „Moskauer Gespräche“ zum 75. Jahrestag des Kriegsendes

Am 13. Mai findet auf der elektronischen Plattform Zoom eine Podiumsdiskussion zum Thema „Schwer heilende Wunden & neue Horizonte – 75 Jahre Ende des Zweiten Weltkrieges“ statt. Wir laden Sie herzlich zum „Moskauer Gespräche“ ein! Voranmeldung ist erforderlich.

Weiterlesen
„Die Welt im Wort“ organisiert einen Abend zum 75. Jahrestag des Sieges

Am 6. Mai wird der Literaturklub des Internationalen Verbandes der deutschen Kultur „Die Welt im Wort“ seine vierte Tagung im Online-Format abhalten. Das Thema „Warum der Krieg nie poetisch dargestellt werden kann“ ist dem 75. Jahrestag des Sieges im Großen Vaterländischen Krieg gewidmet.

Weiterlesen
„ICH HABE EINEN TRAUM“ – E-Book-Projekt des Auswärtigen Amts

Unter dem Titel „ICH HABE EINEN TRAUM – I HAVE A DREAM“ sind junge Autor*innen aus der ganzen Welt aufgerufen, zum neuen E-Book-Projekt des Auswärtigen Amts beizutragen und ihre Träume, Hoffnungen und Wünsche über die Zukunft zu teilen. Einsendeschluss ist der 01. Juli 2020.

Weiterlesen
#РНсидимдома: Die zweite Woche der Selbstisolierung

Vor zwei Wochen startete die Redaktion RusDeutsch die Challenge #РНсидимдома. Die Russlanddeutschen aus verschiedenen Städten Russlands erzählen in ihren sozialen Medien, wie sie während der Selbstisolierung sinnvoll Zeit zu Hause zu verbringen und mit der Routine zurechtkommen. Weiter geht’s mit den interessantesten Ideen!

Weiterlesen
Landeskundeseminar für junge Russlanddeutsche

Das Goethe-Institut St. Petersburg bietet jungen Angehörigen der deutschen Minderheit in Russland die Teilnahme am Landeskundeseminar – „Migration, Heimat, Identität“ auf Stipendienbasis an. Bewerbungen bis zum 24. Mai 2020 möglich.

Weiterlesen
Ansprache des JdR Vorsitzenden an die Aktivisten von Jugendklubs der Russlanddeutschen

Liebe Freunde!
Auf dem JdR Forum im Herbst sprachen wir mit Euch über das Leben in einer VUCA Welt. Für viele von Euch war dieser Begriff neu. VUCA ist ein Akronym (Kunstwort) und steht für Volatility, Uncertainty, Complexity und Ambiguity. All das war oft weit entfernt von unserem Leben, ist aber Realität geworden.

Weiterlesen
Der Internationale Verband der deutschen Kultur verschiebt die Projekte wegen des Coronavirus

Liebe Freunde, aufgrund der Coronavirus-Pandemie müssen wir unsere für die kommenden Monate geplanten Projekte verschieben. Der Internationale Verband der deutschen Kultur hört nicht auf zu arbeiten. Nach Möglichkeit bieten wir Veranstaltungen und Sprachtreffen als Online-Format an. Verfolgen Sie die Nachrichten über die aktuellen Termine!

Weiterlesen