Serbien

Deutsche Minderheit in Serbien

In der FUEN vertreten seit 2002.

Der Minderheitengesetz der Republik Serbien hat die Deutschen im Jahr 2002 als nationale Minderheit anerkannt. Nach der Volkszählung aus dem Jahr 2011 gibt es in Serbien 4.064 Deutsche, davon in der Prowinz Woiwodina 3.272.

Der Deutsche Volksverband, Verband der deutschen Minderheit in Serbien, wurde im Dezember 1996 gegründet. Der Verband hat einen Sitz in der Stadt Subotica und fungiert im ganzen Land.


Die Ziele des Volksverbands sind u.a. der Schutz der Interessen der Deutschen Minderheit, die Erhaltung der deutschen Identität und die Pflege der deutschen Sprache, der Sitten und Kultur der Donauschwaben.


Deutscher Volksverband
http://www.dvvstimme.org.rs
https://www.facebook.com/pages/Deutscher-Volksverband-Deutsche-Minderheit-in-Serbien-Die-Donauschwaben/137201273090395?fref=ts


Deutsche Botschaft Belgrad
http://www.belgrad.diplo.de/Vertretung/belgrad/de/Startseite.html

Aktuelles

Min­der­hei­ten als Brücken­bau­er in Eu­ro­pa

Der Beauftragte für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, Prof. Dr. Bernd Fabritius, hielt im serbischen Sombor aus Anlass des Symposiums der Konrad-Adenauer-Stiftung und des Nationalrats der Deutschen in Serbien zum Thema „Deutsche Minderheit und Europa“ die Festrede. Während der mehrtägigen Konferenz thematisierten Vertreter deutscher Minderheiten aus mehreren Ländern die Lage der Selbstorganisationen, Schutzniveau der Minderheitenrechte sowie Fragen der Mediendarstellung.

Weiterlesen

Mirjana Đorđević-Thaler: Ausgewanderte/Eingewanderte Wörter

Die Installation „Ausgewanderte/Eingewanderte Wörter“ stellt eine persönliche Reflexion der Künstlerin über die Kontakte zwischen der serbischen und der deutschen Sprache dar, beziehungsweise über die Germanismen im Serbischen und die Serbismen im Deutschen, wobei die letzteren in etymologischen Wörterbüchern meist vollkommen undifferenziert als Slawismen markiert sind. Die serbisch-deutschen Sprachkontakte auf der lexikalischen Ebene resultieren dabei aus den wechselhaften politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Beziehungen zwischen den beiden Völkern in unterschiedlichen historischen Kontexten.

Weiterlesen

Stipendienprogramm der Deutschen Wirtschaft 2019 für die Länder des Westlichen Balkans

Ost-Ausschuss – Osteuropaverein der Deutschen Wirtschaft (OAOEV) in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH und der Zoran Djindjic Stiftung informiert über die Ausschreibung des Programms. Ziel des Programms ist die Vermittlung von Praktikumsplätzen für hochqualifizierte Kandidat/innen in deutschen Unternehmen in Deutschland für eine Dauer von drei bis sechs Monaten. Das Programm wird von der deutschen Bundesregierung unterstützt. Die Praktika beginnen am 1. Juli 2019. Bewerbungsschluß ist der 13.11.2018.

Weiterlesen

Merkel: »Was das Telefonat anbelangt, haben wir uns dabei auch über die Situation zwischen Serbien und Kosovo ausgetauscht«

Bei ihrer Pressekonferenz am 28.8. mit dem kroatischen Ministerpräsidenten Plenkovic bekräftigte Bundeskanzlerin Merkel ihr Interesse an einer Normalisierung der Beziehungen zwischen Serbien und Kosovo sowie ihre sehr kritische Haltung zu Grenzänderungen.

Weiterlesen

Offizielle Dokumente

Rudolf Weiss

Vorsitzender

Deutscher Volksverband
Miklosa Saboa 9
SRB-24000 Subotica
Serbien

+381 641527152
de.weiss@tippnet.rs
http://www.dvvstimme.org.rs
Rudolf Weiss

Deutscher Volksverband

Nemački narodni savez

Der Deutsche Volksverband, Verband der deutschen Minderheit in Serbien, wurde im Dezember 1996 gegründet. Der Verband hat einen Sitz in der Stadt Subotica und fungiert im ganzen Land.

Der Verband hat eine eigene Bibliothek, einen eigenen Chor, eine deutschsprachige Jugendtheatergruppe, und ab 1998 eine eigene deutsche Radiosendung "Unsere Stimme". Die Deutschen können die Sendung jeden Freitag einmal in der Woche eine halbe Stunde hören. Die Sendung ist auch in aller Welt über das Internet jeden Freitag in Realzeit hörbar.

Twitter: https://twitter.com/dschwaben

Facebook: https://www.facebook.com/Deutscher-Volksverband-Deutsche-Minderheit-in-Serbien-Die-Donauschwaben/ 

Instagram: https://www.instagram.com/donauschwaben/

Deutscher Volksverband