Kirgisistan

- Koschyk: Neue Formen der kirgisisch-deutschen Zusammenarbeit auf den Weg gebracht

Gemeinsam mit dem Beauftragten der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, Hartmut Koschyk MdB, führte der Vizepremierminister der Republik Kirgisistan und Vorsitzende des Volksrates der Deutschen Kirgistans, Walerij Dill, in der Deutschen Parlamentarischen Gesellschaft ein gemeinsames Gespräch mit dem Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft, Christian Schmidt MdB, dem Vorsitzenden des Ausschusses für Wirtschaft und Energie, Bundesminister a.D. Dr. Peter Ramsauer MdB, dem innenpolitischen Sprecher der CDU\CSU-Bundestagsfraktion, Stephan Mayer MdB, dem Vorsitzenden der Gruppe der Vertriebenen, Aussiedler und deutschen Minderheiten der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Klaus Brähmig MdB und dem russlanddeutschen Bundestagsabgeordneten Heinrich Zertik MdB. An dem Gespräch nahmen unter anderem auch der kirgisische Botschafter Dr. Bolot Otunbaew und der frühere Vizepräsident des Deutschen Bundestages, Eduard Oswald MdB a.D. teil.

Weiterlesen

Rumänien

- Vertreterversammlung und Vorstandssitzung

Die zweite ordentliche Vertreterversammlung des Demokratischen Forums der Deutschen in Rumänien dieses Jahres hat der DFDR-Vorsitzende Dr. Paul-Jürgen Porr für Freitag, den 12. Dezember, 16 Uhr, in den Spiegelsaal des Forumshauses einberufen. Auf der Tagesordnung stehen die Beglaubigung des Protokolls der Vertreterversammlung vom 11. April 2014, das Wort des DFDR-Ehrenvorsitzenden Paul Philippi, Berichte des Vorsitzenden Dr. Porr, des Abgeordneten Ovidiu Gan?, des Unterstaatssekretärs im Departement für interethnische Beziehungen Christiane Cosmatu, Kurzberichte der Fachausschüsse (Schule, Wirtschaft) und der DFDR-Vertreter im Rat der nationalen Minderheiten, Novellierungsvorschläge der DFDR-Rahmensatzung und das Festlegen des Mitgliedsbeitrages für 2015. 

Um 15 Uhr tritt der Vorstand des DFDR zusammen. Die Tagesordnung umfasst die Beglaubigung des Protokolls der Vorstandssitzung vom 7. November d.J., eine politische Rundschau, die Abänderungsvorschläge der DFDR-Rahmensatzung und anstehende Fragen. 

Weiterlesen

Allgemein

- The Working Group of German Minorities (AGDM) congratulates Johannis with his historical success

The news that, despite polls suggesting otherwise, Klaus Johannis, a member of the German minority in Romania, was elected head of state in Romania makes us proud. On behalf of our member organisations I would like to wish the new president much strength and success. It is also a sign for us, German minorities nearby and far away, that after several decades of persecution and discrimination a new time has arrived in a Central or Eastern European country and that a skilled politician coming from the German minority can work for his home country in the highest office. From the common perspective of the traditional national minorities in Europe it is very important to see that the positive attitude towards national minorities of the newly elected president will have its effect in the difficult day-to-day politics both inside his country and abroad, and throughout Europe. This is what we wish President Johannis with all our heart and we offer our close cooperation and our professional expertise. 

Weiterlesen

Allgemein

- Die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Minderheiten (AGDM) gratuliert Johannis zum historischen Erfolg

Die Nachricht, dass trotz der anderslautenden Umfragen Klaus Johannis, Angehöriger der deutschen Minderheit in Rumänien zum Staatsoberhaupt des Landes gewählt wurde, erfüllt uns mit Stolz und ich möchte im Namen unserer Mitgliedsvereine dem neuen Präsidenten viel Kraft uns Erfolg wünschen. Es ist auch als Signal für unsere deutschen Minderheiten in nah und fern, dass nach vielen Jahrzehnten von Verfolgung und Diskriminierung die Zeit in einem Mittel-Ost-Europäischen Land gekommen ist und ein begabter Politiker aus der deutschen Minderheit kann sich für sein Heimatland in dieser höchsten Position einsetzen. Es ist aus der gemeinsamen Sicht der traditionellen nationalen Minderheiten in Europa sehr wichtig, dass eine im In- und Ausland und europaweit wirkende, den nationalen Minderheiten wohlgesonnene Haltung des neu gewählten Präsidenten im schwierigen politischen Alltagsgeschäft umzusetzen ist. Dies wünschen wir Herrn Präsidenten Johannis aus ganzem Herzen und bieten unsere enge Zusammenarbeit und fachliche Kompetenz an.

Weiterlesen

Rumänien

- Projekt der Friedrich-Ebert-Stiftung

Die Friedrich-Ebert-Stiftung  hat im Rahmen eines journalistischen Recherche-Projektes zum Thema Altern in Rumänien über 20 alte Menschen begleiten lassen. Die Portraits wurden am 28. November in Bukarest vorgestellt.

Weiterlesen

Italien

- SVP-Ortsobleute tagen in Brixen

Bei ihrer Konferenz in Brixen haben am Samstagvormittag rund 220 Ortsobleute der Südtiroler Volkspartei über die anstehende Parteireform sowie über die Gemeindewahlen 2015 diskutiert. „Gehen wir nach den politischen Rückschlägen der vergangenen Monate nun gemeinsam mutig und entschlossen in die Zukunft“, rief SVP-Obmann Philipp Achammer auf.

Weiterlesen

Kasachstan

- Adventskonzerte 2014

Zur gemeinsamen Feier der Vorweihnachtszeit veranstaltet die Deutsche Botschaft auch in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit der Schweizer und der Österreichischen Botschaft und mit freundlicher Unterstützung des Erzbischofs von Astana Tomasz Peta und des Bischofs von Karaganda Janusz Kaleta zwei Adventskonzerte in Karaganda und in Astana.

Weiterlesen

Estland

- "Tag der deutschen Sprache" an der Võru Kesklinna Kool

Am 27. November 2014 drehte sich an der Võru Kesklinna Kool einen Tag lang alles um Deutschland und die deutsche Sprache.  Gemeinsam mit der Schule hatten verschiedene Organisationen ein Programm zusammengestellt, das mit Lesungen, Spielen und Projekten Spaß und Sprache und Interesse an Deutschland und Österreich wecken sollte.

Weiterlesen

Moldawien

- Info-Reise für Journalisten

Auch in diesem Jahr hat die Deutsche Botschaft gemeinsam mit der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH eine Besuchs- und Informationsreise für Journalisten veranstaltet. Der erste Programmpunkt war die Teilnahme an der offiziellen Eröffnung des Projekts „Verbesserung der Dienstleistungen im Bereich Abfallmanagement“ in ?old?ne?ti. Im Anschluss daran besuchten die Journalisten das Kleinstprojekt der Botschaft “Mit Bienen in die Zukunft” im Dorf C?rpineni.

Weiterlesen

Russische Föderation

- Bundeskanzleramt: „Förderung der deutschen Minderheit in Russland wird ohne Einschränkungen fortgesetzt“

Am 18. September wandte sich Heinrich Martens in Namen des Internationalen Verbands der deutschen Kultur (IVDK) in einem Brief an die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel, in dem er die Besorgnis russlanddeutscher Verbände und Organisationen über die aktuelle Lage in der Förderung der deutschen Minderheit in Russland kundtat. Im Antwortschreiben des Bundeskanzleramtes vom 21. November wird versichert, dass die deutsche Bundesregierung zu ihrer Verantwortung gegenüber den Russlanddeutschen weiterhin steht und die Fördermaßnahmen zugunsten der deutschen Minderheit auch in Zukunft uneingeschränkt fortgesetzt werden.

Weiterlesen