Russische Föderation

- In Kolomna fand die Präsentation des Netzwerkprojekts Litera@tour.de statt

Letzte Woche fanden in der Stadt Kolomna (Gebiet Moskau) gleich einige bedeutende Veranstaltungen statt. Am 24. Januar ereignete sich im Rahmen des Kreuzjahres der deutschen Sprache und Literatur in Russland und des Netzwerkprojekts Litera@tour.de der literarisch-musikalische Abend „Russland und Deutschland: zwei Kulturen vereint“. Am selben Tag fand in Kolomna auch die Russische Meisterschaft im Eisschnelllauf mit der erfolgreichen russlanddeutschen Eisschnellläuferin Olga Graf statt. 

Weiterlesen

Kirgisistan

- Eröffnung eines Feldscher- und Hebammenstützpunktes in Kurmanaliev, Issyk-Atinskij Rayon

Am 23. Januar eröffnete die Referentin für Entwicklungszusammenarbeit der Botschaft, Petra Hippmann, gemeinsam mit dem Regionaldirektor der KfW, Thomas Lehmann, einen Feldscher- und Hebammenstützpunkt im Dorf Kurmaliev in der Nähe von Bischkek. Dieser Stützpunkt wurde im Rahmen eines der Entwicklungsprojekte erbaut, die durch die Schuldenumwandlung zwischen Deutschland und der Kirgisischen Republik vereinbart wurden.

Weiterlesen

Ungarn

- Deutscher Stammtisch im VII. Bezirk – Fortsetzung folgt

Im Dezember 2014 erlebte der Stammtisch der Deutschen Nationalitätenselbstverwaltung von Elisabethstadt ihren Testlauf. Vorgenommen wurde, einen deutschen Stammtisch zu gründen, um in ungezwungener Atmosphäre über Themen des Ungarndeutschtums zu sprechen. Am 8. Januar fand in familiärer Runde der zweite Stammtisch im Budapester VII. Bezirk, in der Amigo Bar, statt. Die Organisatoren sind zuversichtlich und schreiben die geringe Zahl der Teilnehmer dem Jahresanfang zu. Trotzdem wurden tolle Gespräche, hauptsächlich über die Geschichte der Ungarndeutschen, geführt.

Weiterlesen

Rumänien

- „Universität und Wirtschaft können noch stärker voneinander profitieren“

Judith Urban, Deutsche Konsulin in Hermannstadt und Sebastian Gromig, Leiter des Wirtschaftsdienstes der Deutschen Botschaft Bukarest, besuchten gemeinsam die Klausenburger Babeș-Bolyai Universität, um dort mit Prof. Rudolf Gräf, Vizerektor und Leiter der deutschsprachigen Studiengänge, Situation und Perspektive der deutschsprachigen Studienfächer an der Universität zu diskutieren.

Weiterlesen

Serbien

- Botschafter Wilhelm trifft das Basketballteam von Alba Berlin

Im Rahmen der Euroleague-Qualifikationsspiele trat Alba Berlin am 29. Januar 2015 in Belgrad gegen Roter Stern Belgrad an. Der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland Heinz Wilhelm besuchte am Abend zuvor das Berliner Team in ihrem Belgrader Hotel und wünschte den Spielern viel Glück. Das Besondere an dieser Begegnung ist, dass der Trainer von Alba Berlin, Saša Obradović, ein gebürtiger Belgrader ist und einst selbst aktiv  bei Roter Stern Belgrad spielte. Für ihn war dieses Spiel deshalb zu eine besondere emotionale Herausforderung. Das Spiel ging 86-69 für Belgrad aus:

Weiterlesen

Italien

- Widmann reist nach Rom

,,Hohes Ansehen, Überparteilichkeit und Respekt vor unserer Autonomie“: Das Anforderungsprofil von Landtagspräsident Thomas Widmann an die Bewerberinnen und Bewerber um das höchste Amt im Staate.

Weiterlesen

Tschechische Republik

- Vizepräs. des Bundestags und Vizepräs. des Bundesrats besuchten Internationales Forum in Prag

Vizepräsidentin des Bundestags, Edelgard Bulmahn und Vizepräsident des Bundesrates, Ministerpräsident Stanislaw Tillich nahmen am 26.-27. Januar am vierten Internationalen Forum, "Let My People Live!" in Prag teil.

Weiterlesen

Polen

- Großes Schlittern – Volontäre gesucht

Schon bald findet die 10. Edition des traditionellen Großen Schlitterns statt. Bei jeder Edition sind die Volontäre eine der zentralen Gestalten. Auch dieses Jahr lädt der BJDM zur gemeinsamen Arbeit und einer ordentlichen Ladung Spaß ein.

Weiterlesen

Slowakei

- Gespräch mit dem Parlamentspräsidenten

Der Präsident des Nationalrates, Ing. Peter Pellegrini, empfing Botschafter Dr. Thomas Götz am 29. Januar 2015 zu einem Gespräch im Parlament. Im Mittelpunkt des Meinungsaustausches standen anstehende Gesetzesvorhaben, Beziehungen zum Deutschen Bundestag sowie aktuelle außenpolitische Themen. Der Botschafter unterrichtete den Parlamentspräsidenten außerdem über die in diesem Jahr anstehenden Besuche deutscher Parlamentarier.

Weiterlesen

Dänemark

- Deutsch-dänische Sankt Petri Schule in Kopenhagen

Die Sankt Petri Schule wurde 1575 gegründet und ist damit die älteste deutsche Auslandsschule und die zweitälteste Schule in Kopenhagen. Als Begegnungsschule pflegt sie sowohl deutsche auch als dänische Traditionen. Derzeit besuchen rund 500 Schüler aus 15 Nationen die im Zentrum von Kopenhagen gelegene Schule. 60 Prozent der Schüler kommen aus deutsch-dänischen Familien - sie heißt also auch Schüler anderer Nationalitäten herzlich willkommen.

Weiterlesen