Belgien

- Kostenlose Beratungsgespräche - Besonderes Angebot für Künstler und Kreative

Am Mittwoch, dem 25. März 2015, veranstaltet der GRENZINFOPUNKT Aachen-Eurode zwischen 13:00 und 16:30 Uhr einen deutsch-belgischen Grenzgängersprechtag. Er findet im Ministerium der Deutschsprachigen Gemeinschaft (Gospertstraße 1, 4700 Eupen) statt.

Weiterlesen

Kirgisistan

- Stellenausschreibung

Die Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Bischkek sucht zur Einstellung ab 01. Mai 2015 zunächst befristet für ein Jahr (Verlängerung und Festanstellung beabsichtigt) einen Kraftfahrer / eine Kraftfahrerin.

Weiterlesen

Polen

- Gespräche über den FUEV-Kongress in Breslau

Ein fruchtbares Treffen in Breslau – Der Abgeordnete Ryszard Galla und der Vorsitzende des VdG Bernard Gaida weilten am 16.03. in der Hauptstadt Niederschlesiens, wo sie die Gelegenheit hatten mit dem Staatssekretär im Ministerium für Verwaltung und Digitalisierung Stanislaw Huskowski und dem Stadtpräsidenten von Breslau Rafał Dutkiewicz zu sprechen. 

Weiterlesen

Litauen

- Studieren in Deutschland oder Frankreich - DAAD Webinar

Sie sind SchülerIn oder StudentIn und überlegen, in Deutschland oder Frankreich zu studieren? Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) organisiert gemeinsam mit dem Institut français Lettlands und dem Campus France in Lettland, Estland und Litauen ein Online-Seminar zu Studienmöglichkeiten in Frankreich und Deutschland. Dabei erhalten Sie die Möglichkeit, mehr über die Hochschulsysteme beider Länder zu erfahren. Zudem werden Studierende aus den baltischen Staaten live von ihren Universitäten und Erfahrungen in Deutschland und Frankreich berichten.

Weiterlesen

Estland

- "Tag der deutschen Sprache" am Pärnu Sütevaka Humanitaar-gümnaasium

Am 11. März 2015 drehte sich am Pärnu Sütevaka Humanitaargümnaasium und an der Pärnu Kuninga Tänava Põhikool einen Tag lang alles um Deutschland und die deutsche Sprache. Gemeinsam mit der Schule hatten verschiedene Organisationen ein Programm zusammengestellt, das mit Lesungen, Spielen und Projekten Spaß an der Sprache und Interesse an Deutschland und Österreich wecken soll.

Weiterlesen

Dänemark

- Chancen für zweisprachige Ortsschilder waren noch nie so gut

Der Generalsekretär des Bundes Deutscher Nordschleswiger, Uwe Jessen, hat am 22. März im Sonntagsprogramm von DR Syd die Ansicht vertreten, die Chancen für zweisprachige Ortsschilder in den nordschleswigschen Städtens sei noch nie so gut gewesen wie zurzeit.

Weiterlesen

Russische Föderation

- Arbeitssitzung zur Vorbereitung der Zwischenstaatlichen Deutsch-Russischen Kommission für die Probleme der Russlanddeutschen

Vom 19. bis 20. März findet in Moskau eine Sitzung der Arbeitsgruppe zur Vorbereitung und Durchführung der Zwischenstaatlichen Deutsch-Russischen Kommission für die Probleme der Russlanddeutschen statt. Im Rahmen des Arbeitstreffens wird die Fortführung der Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Russland mit dem Ziel besprochen, die ethnokulturelle Entwicklung der Russlanddeutschen zu fördern. 

Weiterlesen

Kroatien

- Besuch der Präsidentin der Republik Kroatien

Bundespräsident Joachim Gauck hat am 17. März die Präsidentin der Republik Kroatien, Kolinda Grabar-Kitarović, empfangen. Bei einem feierlichen Mittagessen anlässlich des Besuchs hat Bundespräsident Gauck eine Rede gehalten: "Deutschland wünscht sich ein selbstbewusstes, reformbereites und prosperierendes Kroatien als engen Partner in der Europäischen Union. Es wünscht sich aber auch ein Kroatien, das seine Schlüsselrolle in Südosteuropa wahrnimmt." 

Weiterlesen

Italien

- 2 Promille für die Südtiroler Volkspartei

Nachdem die bisherige staatliche Parteienfinanzierung gänzlich abgeschafft wurde, ermöglicht der Staat alternativ, über die Steuererklärung 2 Promille der Einkommenssteuer IRPEF einer Partei zuzuweisen.

Wer unterschreibt, bezahlt deshalb keine höheren Steuern! Bei fehlender Unterschrift bleibt das Geld beim Staat. Die 2 Promille konkurriert nicht zu den 8 Promille für die Kirche oder den 5 Promille für gemeinnützige Zwecke.

Weiterlesen

Ungarn

- Für den Tanzunterricht und die Traditionen – Anmeldungen für Fortbildung erwartet

Die Deutsche Nationalitätenselbstverwaltung Sanktiwan bei Ofen organisiert eine Fortbildung unter dem Titel Spiel und Tanz in den deutschen Natinalitätenkindergärten und -schulen. Der 60 Stunden lange akkreditierte Kurs wird für Kindergärtnerinnen, LehrerInnen und alle Interessenten organisiert, um das Erhalten und die Weitergabe der ungarndeutschen Tanztraditionen, sowie die Erhebung des Niveaus vom Tanzunterricht zu unterstützen.

Weiterlesen