- Die AGDM trauert um Anton Beck

Mit tiefer Trauer hat die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Minderheiten (AGDM) der Föderalistischen Union Europäischer Nationalitäten am heutigen Morgen vom Tod Anton Becks, des Vorsitzenden des Nationalrates der deutschen Minderheit in Serbien und langjährigen Vorsitzenden des Deutschen Vereins „St. Gerhard“ in Sombor, erfahren.

 

 

"Seine Freude und Umsetzungskraft waren in den gemeinsamen Gesprächen mit Anton Beck immer spürbar. Mit seinem Tod haben wir eine wichtige Persönlichkeit innerhalb der Gemeinschaft der Deutschen Minderheiten verloren, die besonders tiefe Spuren in den Balkanländern hinterlassen hat. Die Bewahrung der Donauschwäbischen Geschichte für die zukünftigen Generationen lag ihm in den letzten Jahren sehr am Herzen. Wir haben mit ihm eine bedeutende Person verloren. Ich bin aber überzeugt, dass dank seiner Offenheit sein Wissen bereits an die Nachfolger weitergegeben wurde, die sein Werk von nun an weiter führen werden. Wir werden ihn vermissen", so drückte Bernard Gaida, der Sprecher der AGDM, sein Beileid den Angehörigen Anton Becks und dem Deutschen Verein “St. Gerhard” in Sombor aus.

Die AGDM trauert um Anton Beck