Slowakei

- Wie erinnert Ihr euch an den 17. November 1989?

Im November 1989 fand in der Slowakei die Sanfte Revolution statt. Sie leitete die Wende vom kommunistischen Regime zur Demokratie ein. Dieser Meilenstein in der Geschichte des Landes hat sich im Gedächtnis der Menschen eingebrannt. Dennoch verbindet jeder mit dieser Zeit seine eigene Geschichte.

Wir haben Mitglieder des Karpatendeutschen Vereins befragt, welche Erinnerungen sie an die Zeit vor 30 Jahren haben. Hier hören Sie persönliche Geschichten über eine zerstörte Küche, eine Hütte in den Kleinen Karpaten, Ängste und erfüllte beziehungsweise nicht erfüllte Hoffnungen.

Weiterlesen

Russische Föderation

- Berliner Dialog zum Jugendaustausch: die Entwicklung des Jugendaustausches seit Unterzeichnung des Deutschen-Russischen Jugendabkommens 2004

15 Jahre der deutsch-russischen Jugendzusammenarbeit ist ein guter Zeitpunkt, um die Ergebnisse zusammenzufassen, Erfolgsgeschichten zu teilen und Wachstumspunkte zu identifizieren. Die Veranstaltung fand unter dem Motto statt: "Der Berliner Dialog: 15 Jahre seit Unterzeichnung des Deutschen-Russischen Jugendabkommens - Erfolgsgeschichten und Perspektiven“.

Weiterlesen

Polen

- Einladung zur Konferenz Deutsch hat Bedeutung

Die Spezifik der Oppelner Region hat zur Folge, dass sich diese zu einem attraktiven Standort entwickelt, was Wirtschaft, Investition und Kultur betrifft. Die Nähe zu strategischen Verkehrsadern sowie die Anwesenheit der deutschen Minderheit haben zur Folge, dass viele Firmen   mit ausländischem Kapital ihre Niederlassungen in der Region platzieren. Die Kenntnis der deutschen Sprache stellt einen zusätzlichen Vorteil dar und macht das Potenzial der Bewohner der Region aus. Diesen Gegebenheiten entgegenkommend veranstalten das Haus der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit, das Goethe-Institut Krakau und die Deutsche Bildungsgesellschaft eine Konferenz mit dem Titel „Deutsch hat Bedeutung“ im Marschallamt der Wojewodschaft Oppeln (Sala Orła Białego) am 23.11.2019 (Samstag) um 11:00 Uhr.

Weiterlesen

Ungarn

- Sei Praktikant/in bei uns!

Das Ungarndeutsche Kultur- und Informationszentrum und Bibliothek (Zentrum) in Budapest bietet ganzjährige Praktikumsplätze im Bereich Kultur- und Eventmanagement, Öffentlichkeitsarbeit, Büro- und Bibliotheksassistenz an.

Weiterlesen

Dänemark

- Einblicke in die Zeitungswelt

„Nordschleswiger“-Redakteurin Sara Wasmund gab ein Gastspiel beim Sozialdienst. Die Teilnehmer in Hoyer zückten die Smartphones.

Einen interessanten Nachmittag verlebte unlängst eine Schar von Teilnehmern in Regie des Sozialdienstes Hoyer. Die „Nordschleswiger“-Journalistin Sara Wasmund gab ein informatives Gastspiel im alten Bürgermeisterhaus. Alle Anwesenden lauschten gespannt, als sie von ihrer Arbeit in der Redaktion des „Nordschleswigers“ in Apenrade berichtete. Die lebendigen und persönlichen Geschichten brachten allen die Arbeit in einer Zeitungsredaktion wie der des „Nordschleswigers“ näher.

Weiterlesen

Tschechische Republik

- Neue Gesichter im Präsidium der deutschen Minderheit

Die deutsche Minderheit wählte gleich fünf neue Mitglieder an ihre Spitze. Martin Dzingel wurde für weitere drei Jahre als Präsident bestätigt.

Kurz vor halb zwölf am 17. November stand fest. Die Landesversammlung der deutschen Vereine wird in den kommenden drei Jahren von einem deutlich veränderten Präsidium repräsentiert. Dem höchsten Gremium der rund 20000 Menschen zählenden deutschen Minderheit in Tschechien gehören gleich fünf neue Mitglieder an. Aus dem bisherigen Präsidium kandidierten nur Hans D. Korbel und Martin Dzingel. Damit geht eine Ära zu Ende. Nach 24 Jahren Amtszeit, davon neun Jahre als Präsidentin, trat Irene Kunc nicht wieder an. Auch die bisherige Vizepräsidentin Erika Vosáhlo scheidet nach 18 Jahren im Präsidium aus. Da auch Monika Manethová und Jan Bartoš nicht wieder antraten und Richard Neugebauer nicht einmal als Delegierter entsandt wurde, waren gleich fünf Plätze vakant.

Weiterlesen

Polen

- Gegenseitiges Verständnis fehlt

Wer sind die Polen in Deutschland, was unterscheidet sie von der deutschen Minderheit in Polen und wie steht es heute um die deutsch-polnischen Beziehungen? Rudolf Urban sprach darüber mit Marcin Antosiewicz, Politologe und Newsweek-Journalist sowie ehemaliger TVP-Korrespondent in Berlin.

Weiterlesen

Polen

- Ein Mann voller Elan und Energie – Zum Tod von Bruno Kosak

Es gab wohl kein Amt, das Bruno Kosak nicht übernommen hat. Abgeordneter im polnischen Sejm war eines davon. Doch Erfüllung fand Kosak nicht bei der Arbeit in Warschau, sondern in seiner Heimat Schlesien, im Lubowitzer Eichendorff-Zentrum. Heute in der Nacht (5. November) ist Bruno Kosak im Alter von 83 Jahren gestorben.

Weiterlesen

Ukraine

- Medien- und Autorenwerkstatt „Deutsche Geschichte in Wolhynien“

Vom 28. Oktober bis zum 1. November fand in Schytomyr die Medien- und Autorenwerkstatt „Deutsche Geschichte in Wolhynien“ statt. Am Projekt nahmen 20 junge Menschen aus Deutschland und der Ukraine teil, die ein Interesse an der Geschichte der Russlanddeutschen sowie den Beziehungen zwischen Deutschland und der Ukraine haben.

Weiterlesen

Slowakei

- Zwölf Monate – eine Kinderwerkstatt

Im Herbst hat in der Woche vom 20. bis 25. Oktober für mich die vierte Kinderwerkstatt stattgefunden. Für die Mädchen, die ich mitgenommen habe, war es das erste Erlebnis mit der Kinderwerkstatt. Die Kinderwerkstatt in Veľká Lomnica/Groß Lomnitz organisiert für die Schüler der Minderheitenschulen immer der Karpatendeutsche Verein in der Slowakei. Die ganze Kinderwerkstatt ist sehr kreativ und wird in der deutschen Sprache geleitet.

Weiterlesen