Serbien

Deutsche Minderheit in Serbien

In der FUEV vertreten seit 2002.

Der Minderheitengesetz der Republik Serbien hat die Deutschen im Jahr 2002 als nationale Minderheit anerkannt. Nach der Volkszählung aus dem Jahr 2011 gibt es in Serbien 4.064 Deutsche, davon in der Prowinz Woiwodina 3.272.

Der Deutsche Volksverband, Verband der deutschen Minderheit in Serbien, wurde im Dezember 1996 gegründet. Der Verband hat einen Sitz in der Stadt Subotica und fungiert im ganzen Land.


Die Ziele des Volksverbands sind u.a. der Schutz der Interessen der Deutschen Minderheit, die Erhaltung der deutschen Identität und die Pflege der deutschen Sprache, der Sitten und Kultur der Donauschwaben.


Deutscher Volksverband
http://www.dvvstimme.org.rs
https://www.facebook.com/pages/Deutscher-Volksverband-Deutsche-Minderheit-in-Serbien-Die-Donauschwaben/137201273090395?fref=ts


Deutsche Botschaft Belgrad
http://www.belgrad.diplo.de/Vertretung/belgrad/de/Startseite.html

Aktuelles

Botschafter Wilhelm trifft das Basketballteam von Alba Berlin

Im Rahmen der Euroleague-Qualifikationsspiele trat Alba Berlin am 29. Januar 2015 in Belgrad gegen Roter Stern Belgrad an. Der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland Heinz Wilhelm besuchte am Abend zuvor das Berliner Team in ihrem Belgrader Hotel und wünschte den Spielern viel Glück. Das Besondere an dieser Begegnung ist, dass der Trainer von Alba Berlin, Saša Obradović, ein gebürtiger Belgrader ist und einst selbst aktiv  bei Roter Stern Belgrad spielte. Für ihn war dieses Spiel deshalb zu eine besondere emotionale Herausforderung. Das Spiel ging 86-69 für Belgrad aus:

Weiterlesen

Arbeit, Ausbildung und Studium in Deutschland

Der deutschen Wirtschaft fehlt es an gut ausgebildeten Fachkräften und Akademikern in vielen Bereichen und Regionen. In erfolgreichen großen und mittelständischen Unternehmen werden zum Beispiel IT-Experten, Techniker und Naturwissenschaftler gesucht. Auch im medizinischen Bereich gibt es zahlreiche offene Stellen. 

Weiterlesen

Gabriel: Serbien auf dem Weg nach Europa weiter unterstützen

Der Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Sigmar Gabriel, war vom 16.-17. November 2014 in Begleitung einer Wirtschaftsdelegation nach Belgrad. Ziel der Reise ist es, Serbien auf seinem weiteren Weg in die Europäische Union zu unterstützen und die bilaterale Wirtschaftspartnerschaft weiter auszubauen.

Weiterlesen

16. Belgrader Kabarettabend

Am 14.11.2014 um 19.00 Uhr findet der 16. Belgrader Kabarettabend statt. Die deutsche Botschaft lädt in Kooperation mit der Deutsch-Serbischen Wirtschaftsvereinigung ins Zvezdara Theater zu einem Abend mit Christoph Sieber und seinem Programm „ALLES IST NIE GENUG“ ein. 

Weiterlesen

Offizielle Dokumente

Europäische Charta der Regional- oder Minderheitensprachen - Sprachführer Deutsch in Serbien

German_in_Serbia.pdf

Rudolf Weiss

Vorsitzender

Deutscher Volksverband
Miklosa Saboa 9
SRB-24000 Subotica
Serbien

+381 641527152
de.weiss@tippnet.rs
http://www.dvvstimme.org.rs
Rudolf Weiss

Deutscher Volksverband

Nemački narodni savez

Der Deutsche Volksverband, Verband der deutschen Minderheit in Serbien, wurde im Dezember 1996 gegründet. Der Verband hat einen Sitz in der Stadt Subotica und fungiert im ganzen Land.

Der Verband hat eine eigene Bibliothek, einen eigenen Chor, eine deutschsprachige Jugendtheatergruppe, und ab 1998 eine eigene deutsche Radiosendung "Unsere Stimme". Die Deutschen können die Sendung jeden Freitag einmal in der Woche eine halbe Stunde hören. Die Sendung ist auch in aller Welt über das Internet jeden Freitag in Realzeit hörbar.

Twitter: https://twitter.com/dschwaben

Facebook: https://www.facebook.com/Deutscher-Volksverband-Deutsche-Minderheit-in-Serbien-Die-Donauschwaben/ 

Instagram: https://www.instagram.com/donauschwaben/

Deutscher Volksverband