Litauen

Deutsche Minderheit in Litauen

Kein Mitglied der Föderalistischen Union Europäischer Volksgruppen (FUEV)

Die deutsche Minderheit in Litauen umfasst etwa 4.000 Menschen und macht damit weniger als 0,3% der Bevölkerung Litauens aus. Offiziell sind 23 Minderheitenvereine registriert, von denen aber nur etwa die Hälfte aktiv ist.

Der Verein der Deutschen in Klaipeda vereinigt die alten Bewohner des Memellandes. Zur Zeit zählt der Verein über 400 Mitglieder.

Im Simon-Dach-Haus organisiert der Verein verschiedene kulturelle Veranstaltungen sowie Deutschkurse. Hier probt und konzertiert der Vereinschor und hier versammelt sich die Jugendgruppe. Im Simon-Dach-Haus finden ebenfalls Geschäftstreffen und Freundschaftsabende mit Vertretern verschiedener Nationalitäten statt.

Enge Verbindungen bestehen mit der Hermann-Sudermann-Internatschule, wo die traditionellen Oster- und Weihnachtsfeiern des Vereins stattfinden. Gemeinsam mit der AdM werden Seminare veranstaltet, zu denen sich hunderte von Landsleuten aus Deutschland und Litauen versammeln.

Ein wichtiges Ereignis, sowohl im Vereinsleben als auch in der Stadt Klaipeda, stellen die Deutschen Kulturtage dar, die einen tieferen Einblick in die moderne deutsche Kultur, in die Geschichte Ostpreußens sowie in die Tätigkeit des Vereins gewähren. Die traditionellen Literaturabende zu Ehren Simon Dachs werden immer gern besucht.
http://www.sdh.lt/de/


Deutsche Botschaft Wilna
http://www.wilna.diplo.de/Vertretung/wilna/de/Startseite.html




Aktuelles

Deutsch-Litauischer Wirtschaftspreis 2017 vergeben

Am 31. Mai 2017 wurde zum 12. Mal der durch die Deutsch-Baltische Handelskammer ausgelobte Deutsch-Litauische Wirtschaftspreis verliehen. Der Wettbewerb um die begehrte Auszeichnung stand in diesem Jahr unter dem Motto „Digitale Vernetzung – Fit für Industrie 4.0“.

Weiterlesen

Treffen der Vereine der Deutschen Minderheit

Beim 17. Forum Baltikum trafen sich vom 05.-07.05.2017 Vertreter der Vereine der deutschen Minderheit aus Estland, Lettland und Litauen. Im Minderheitenhaus in Vilnius tauschten sie Ideen aus, entwickelten gemeinsame Projekte und vernetzten sich enger mit der Arbeitsgemeinschaft deutscher Minderheiten.

Weiterlesen

Aufruf zur Namensgebung!

Am 05. Mai 2017 wurden zwei künstlerisch gestaltete Buddy-Bären als Symbole und Botschafter für die deutsch-litauische Freundschaft von Botschafterin Jutta Schmitz und dem Vorsitzenden der deutsch-litauischen Parlamentariergruppe, Prof. Kestutis Masiulis, in Anwesenheit der Künstler Vincas Matonis und Vaiva Bertulyte aus dem Gymnasium Viekšniai  vor 50 geladenen Gästen am Eingang zur Botschaft enthüllt.

Weiterlesen

Landesfinale Jugend Debattiert International 2017 in Litauen

Am 25. April 2017 fand in den Räumlichkeiten des Toleranzzentrums Vilnius das litauische Landesfinale des Wettbewerbs Jugend Debattiert International (JDI) statt. Die ca. 80 Besucher verfolgten eine spannende Diskussion zwischen den vier Finalisten aus Siauliai, Kaunas und Vilnius zum Thema: „Soll in Litauen eine allgemeine Wehrpflicht für Männer und Frauen eingeführt werden?“.

Weiterlesen

Offizielle Dokumente

Aus wissenschaftlicher Sicht: Minderheitenschutz im östlichen Europa Litauen

Litauen_Schmidt.pdf

Deutsche Minderheit in Litauen