Litauen

Deutsche Minderheit in Litauen

Kein Mitglied der Föderalistischen Union Europäischer Volksgruppen (FUEV)

Die deutsche Minderheit in Litauen umfasst etwa 4.000 Menschen und macht damit weniger als 0,3% der Bevölkerung Litauens aus. Offiziell sind 23 Minderheitenvereine registriert, von denen aber nur etwa die Hälfte aktiv ist.

Der Verein der Deutschen in Klaipeda vereinigt die alten Bewohner des Memellandes. Zur Zeit zählt der Verein über 400 Mitglieder.

Im Simon-Dach-Haus organisiert der Verein verschiedene kulturelle Veranstaltungen sowie Deutschkurse. Hier probt und konzertiert der Vereinschor und hier versammelt sich die Jugendgruppe. Im Simon-Dach-Haus finden ebenfalls Geschäftstreffen und Freundschaftsabende mit Vertretern verschiedener Nationalitäten statt.

Enge Verbindungen bestehen mit der Hermann-Sudermann-Internatschule, wo die traditionellen Oster- und Weihnachtsfeiern des Vereins stattfinden. Gemeinsam mit der AdM werden Seminare veranstaltet, zu denen sich hunderte von Landsleuten aus Deutschland und Litauen versammeln.

Ein wichtiges Ereignis, sowohl im Vereinsleben als auch in der Stadt Klaipeda, stellen die Deutschen Kulturtage dar, die einen tieferen Einblick in die moderne deutsche Kultur, in die Geschichte Ostpreußens sowie in die Tätigkeit des Vereins gewähren. Die traditionellen Literaturabende zu Ehren Simon Dachs werden immer gern besucht.
http://www.sdh.lt/de/


Deutsche Botschaft Wilna
http://www.wilna.diplo.de/Vertretung/wilna/de/Startseite.html




Aktuelles

Neue deutsche Botschafterin übergibt ihr Beglaubigungsschreiben

Am 15. September 2017 hat Angelika Viets der Präsidentin der Republik Litauen, Dalia Grybauskaite, ihr Beglaubigungsschreiben als Botschafterin der Bundesrepublik Deutschland in der Republik Litauen übergeben.

Weiterlesen

Besuch des Beauftragten der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten

Hartmut Koschyk besuchte Litauen vom 11.-13. September in seiner Funktion als Beauftragter der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten. Er reiste gemeinsam mit der Referentin für Kultur und Presse der Deutschen Botschaft, Milena Dech, nach Klaipeda, wo er die von der Deutschen Minderheit gegründete Sudermann-Schule besuchte. Darüber hinaus traf er mit dem Vizebürgermeister der Stadt Klaipeda, Arturas Sulzas, und dem deutschen Honorarkonsul, Arunas Baublys, zusammen und tauschte sich mit Vertretern der Vereine der Deutschen Minderheit in Klaipeda und aus.

Weiterlesen

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat den litauischen Dichter Tomas Venclova im Schloss Bellevue empfangen

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat am 7. September 2017 den litauischen Dichter Tomas Venclova im Schloss Bellevue empfangen. Aufbauend auf der Reise ins Baltikum wurden u.a. Fragen der gegenwärtigen Krise Europas und der Situation in Polen, Russland und den USA erörtert. Tomas Venclova bezeichnete sich als „historischen Optimisten“: „Alles wird ein gutes Ende finden, doch ich selbst werde es nicht mehr erleben.“

Weiterlesen

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in Litauen

Am 24. und 25. August  2017 hielt sich Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier mit seiner Frau, Elke Büdenbender, anlässlich eines offiziellen Besuchs in Litauen auf.

Weiterlesen

Offizielle Dokumente

Aus wissenschaftlicher Sicht: Minderheitenschutz im östlichen Europa Litauen

Litauen_Schmidt.pdf

Deutsche Minderheit in Litauen