Litauen

Deutsche Minderheit in Litauen

Kein Mitglied der Föderalistischen Union Europäischer Volksgruppen (FUEV)

Die deutsche Minderheit in Litauen umfasst etwa 4.000 Menschen und macht damit weniger als 0,3% der Bevölkerung Litauens aus. Offiziell sind 23 Minderheitenvereine registriert, von denen aber nur etwa die Hälfte aktiv ist.

Der Verein der Deutschen in Klaipeda vereinigt die alten Bewohner des Memellandes. Zur Zeit zählt der Verein über 400 Mitglieder.

Im Simon-Dach-Haus organisiert der Verein verschiedene kulturelle Veranstaltungen sowie Deutschkurse. Hier probt und konzertiert der Vereinschor und hier versammelt sich die Jugendgruppe. Im Simon-Dach-Haus finden ebenfalls Geschäftstreffen und Freundschaftsabende mit Vertretern verschiedener Nationalitäten statt.

Enge Verbindungen bestehen mit der Hermann-Sudermann-Internatschule, wo die traditionellen Oster- und Weihnachtsfeiern des Vereins stattfinden. Gemeinsam mit der AdM werden Seminare veranstaltet, zu denen sich hunderte von Landsleuten aus Deutschland und Litauen versammeln.

Ein wichtiges Ereignis, sowohl im Vereinsleben als auch in der Stadt Klaipeda, stellen die Deutschen Kulturtage dar, die einen tieferen Einblick in die moderne deutsche Kultur, in die Geschichte Ostpreußens sowie in die Tätigkeit des Vereins gewähren. Die traditionellen Literaturabende zu Ehren Simon Dachs werden immer gern besucht.
http://www.sdh.lt/de/


Deutsche Botschaft Wilna
http://www.wilna.diplo.de/Vertretung/wilna/de/Startseite.html




Aktuelles

Stellenausscheibung

Die Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Vilnius sucht zum 1. März 2018 eine Sachbearbeiterin/einen Sachbearbeiter für das Kultur- und Pressereferat.

Weiterlesen

Dokument zur Unabhängigkeitserklärung in Litauen angekommen

Am 17. Januar 2018 übergab Botschafterin Angelika Viets im Beisein einer Delegation aus dem Auswärtigen Amt das Schreiben des Litauischen Landesrats aus dem Jahr 1918 an Staatspräsidentin Dalia Grybauskaite, in dem dieser um die Anerkennung der Unabhängigkeit Litauens mit den Original-Unterschriften der Signatare bittet. In einer feierlichen Zeremonie vor über 100 geladenen Gästen im Präsidentenpalast wurde das im Politischen Archiv des Auswärtigen Amts 2017 in Berlin aufgefundene Dokument erstmals in Litauen präsentiert.

Weiterlesen

Volkstrauertag 2017

Am 19. November, dem diesjährigen Volkstrauertag, haben Botschafterin Angelika Viets und der litauische Vize-Verteidigungsminister Vytautas Umbrasas auf dem deutschen Soldatenfriedhof am Vingis-Park in Wilna an die Gefallenen der beiden Weltkriege erinnert und zum Gedenken an die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft Kränze niedergelegt. Eine Ehrenformation der litauischen Armee und eine Miltärmusikkapelle gaben hierzu den feierlichen Rahmen.

Weiterlesen

Original-Dokument kommt 2018 nach Litauen

Anlässlich des Jubiläumsjahres 2018 stellt Deutschland Litauen das Original-Schreiben des Litauischen Landesrats aus dem Jahr 1918 leihweise zur Verfügung, in dessen Anhang sich der Beschluss zur Erklärung der Unabhängigkeit Litauens mit den Original-Unterschriften der Signatare befindet.

Weiterlesen

Offizielle Dokumente

Aus wissenschaftlicher Sicht: Minderheitenschutz im östlichen Europa Litauen

Litauen_Schmidt.pdf

Deutsche Minderheit in Litauen