Russische Föderation

- Wie die Gelder des deutschen Innenministeriums für Russlanddeutsche verteilt werden

Zum Ende des Jahres werden Pläne geschmiedet: Die Moskauer Deutsche Zeitung hat sich Projekte angesehen, die dank finanzieller Unterstützung des deutschen Innenministeriums für die russlanddeutsche Minderheit stattgefunden haben. Damit Russlanddeutsche wissen, welche Projekte für sie möglicherweise 2018 angeboten werden.

Weiterlesen

Polen

- „Regionale Minderheit mit der Mehrheit”

So soll eine neue Partei heißen, die aus den Reihen der Oppelner Deutschen Minderheit entstanden ist und eine Antwort auf Versuche der Regierungspartei sein soll, die Wahlordnung zu den Selbstverwaltungswahlen im kommenden Jahr gravierend zu verändern.

Weiterlesen

Ukraine

- BIZ-Seminar „Arbeit mit Stiftungen. Fundraising“

Das Informations- und Bildungszentrum „BIZ-Ukraine“ und das Zentrum der deutschen Kultur „Widerstrahl“ laden zu einem gesamtukrainischen BIZ-Seminar zur Jugendarbeit zum Thema „Arbeit mit Stiftungen. Fundraising“ ein. Dieses wird vom 16. bis 17. Dezember 2017 in Kiew stattfinden. Weitere Details des Projektes finden Sie im Informationsbrief. Das ausgefüllte Antragsformular zum Seminar senden Sie bitte bis zum 8.12.2017 an die folgende Adresse: biz@deutsche.in.ua

Weiterlesen

Tschechische Republik

- Familiengeschichte zum Schmunzeln

Am 11. Dezember um 19 Uhr liest der deutsche Schriftsteller Gerhard Henschel in den Räumen des Prager Goethe-Instituts aus seinem Werk „Arbeiterroman“ von. Der Roman ist bereits der siebente Teil seiner fast 4000 Seiten umfassenden autobiografischen Chronik, in der der Autor von dem Leben seines Alter Egos Martin Schlosser erzählt.

Weiterlesen

Russische Föderation

- Der Spielfilm „Poka heißt Tschüss auf Russisch“ ist nun bei der Bundeszentrale für politische Bildung als Blu-Ray erhältlich.

Im Mittelpunkt der Geschichte steht das Schicksal der Russlanddeutschen während der Umbruchszeit der Sowjetunion, Ende der 1980er Jahren. Viele Russlanddeutsche beschließen, als (Spät-)Aussiedler nach Deutschland zu ziehen. So auch die Familie von Georg. Ihre Reise, Probleme und erste Erfahrungen in ihrer „historischen Heimat“ zeigt Regisseurin Anna Hoffmann in ihrem Film. Sie selbst kommt aus einer russlanddeutschen Aussiedlerfamilie. Hier können Sie die Blu-Ray „Poka heißt Tschüss auf Russisch“ erhalten. 

Weiterlesen

Polen

- Ein wichtiger Schritt

Nach einer Anhörung Anfang Mai in Brüssel hat nun die PETI-Kommission entschieden, dass die Petition der Oppelner SKGD über die Stadterweiterung Oppelns als zulässig zu werten ist. Für die Deutsche Minderheit ist es ein wichtiger Schritt, doch die Zukunft der Petition bleibt trotzdem unklar.

Weiterlesen

Belgien

- Fernsehen mit Kinderaugen sehen

Was sollte man als Eltern wissen, um sich mit Kindern im Mediendschungel zurechtfinden? Diese und ähnliche Fragen werden ab 19.30 Uhr am 7.12.2017 beim Vortrag mit anschließender Diskussion zum Thema „Frühkindliche Medienbildung – Fernsehen mit Kinderaugen“ beantwortet. Der Eintritt ist frei.

Weiterlesen

Polen

- Stelle verlegen, Schwerpunkt auch

Im Rahmen der Regierungsbildung in Deutschland stellt sich für deutsche Minderheiten in Mittel- und Osteuropa auch die Frage nach dem neuen Beauftragten für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten. Übergangsweise hat das Amt Dr. Günter Krings inne, doch im Moment ist sowohl unklar, wer sein Nachfolger wird als auch die weitere Zugehörigkeit des Amtes.

Weiterlesen

Ungarn

- Ein Hochfest der ungarndeutschen Kirchenmusik

„Wer singt, der betet doppelt“ XXI. Fest der Kirchenmusik: Der Landesrat der ungarndeutschen Chöre, Kapellen und Tanzgruppen sowie die Stadt und die DNSV Taks gaben sich die Ehre, alle Freunde der ungarndeutschen Kirchenmusik zum XXI. Festkonzert herzlichst einzuladen. Dieses feierliche Ereignis fand am 2. Dezember 2017 (Samstag) in der Kirche zu Taks statt. Bei dieser Festveranstaltung waren 15 Chöre, die zu den besten in Ungarn zählen, vertreten.

Weiterlesen

Ungarn

- Wenn eine Prinzessin einen Frosch küsst

Das Zentrum stimmte sich am ersten Dezemberwochenende im Haus der Ungarndeutschen mit Kindern auf die Weihnachtszeit ein.

Weiterlesen