- Das AGDM Büro öffnet die Türen für das ifa Hospitationsprogramm

In diesem Jahr besteht die Möglichkeit, ein Stipendium/Hospitation bei der AGDM Koordinierungsstelle in Berlin zu absolvieren.

Bewerbungsfrist ist der 19. März 2017.

Durch das Hospitationsprogramm des Instituts für Auslandsbeziehungen (ifa) erhält ein/e Hospitant/in ein Stipendium für einen Zeitraum von vier bis sechs Wochen. Zielsetzung ist themenspezifische Best-Practice-Modelle und Arbeitsweisen länderübergreifend an einer individuell gewählten Gastinstitution der deutschen Minderheiten in Mittelost-, Südosteuropa oder den GUS-Staaten - oder in besonderen Fällen in Deutschland - kennenzulernen.

Wir freuen uns auf Stipendiaten, die mehr über unsere Arbeit erfahren und uns für eine gewisse Zeit unterstützen und begleiten wollen.

Was ist das Hospitationsprogramm

Das Hospitationsprogramm ist ein Qualifizierungs- und Förderprogramm für Mitarbeiter/innen und ehrenamtlich Engagierte von Vereinen, Verbänden und Redaktionen der deutschen Minderheiten im Bereich Kulturmanagement, Jugendbildung und Medien.

Es leistet darüber hinaus einen Beitrag zur länderübergreifenden Vernetzung der Institutionen der deutschen Minderheiten.

Die Hospitationen sollen die fachliche Professionalisierung fördern und neue Impulse und Erkenntnisse für die praktische Arbeit von Institutionen der deutschen Minderheit ermöglichen.

http://www.ifa.de/foerderung/integration-und-medien/hospitationsshyprogramm.html

Das AGDM Büro öffnet die Türen für das ifa Hospitationsprogramm